Polizisten auf Mallorca sollen Alkoholtests gefälscht haben

Zwei Beamten der Guardia Civil wird vorgeworfen, auf diese Weise mehr Gehalt kassiert zu haben

27.05.2013 | 11:45

Zwei Beamte der Guardia Civil auf Mallorca stehen im Verdacht, Nachweise über Alkoholtests gefälscht zu haben, um so Zusatzzahlungen für besonders gute Leistungen zu sichern. Den beiden Männern wird von der für Verkehrssicherheit zuständigen Staatsanwaltschaft Dokumentenfälschung vorgeworfen. Darin verwickelt sollen zudem 17 weitere Ermittler sein.

Die Beschuldigten sollen die Vergehen in den Jahren 2010 und 2011 begangen haben. Damals wurden laut der Statistik auf den Balearen spanienweit die meisten Alkoholtests durchgeführt. Mindestens 30 sollen fälschlicherweise mehrfach angegeben worden sein.

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |