Gewalt gegen Frauen: Balearen mit höchster Fallzahl im Sommer

Mit 1.377 registrierten gewalttätigen Übergriffen verbuchen die Inseln fast doppelt so viele Fälle wie der spanische Durchschnitt

19.12.2015 | 19:22
Demonstration gegen häusliche Gewalt in Palma.

Von Juli bis September 2015 haben Gerichte auf Mallorca und den anderen balearischen Inseln 1.377 Fälle von Gewalt gegen Frauen registriert. Die Zahl der Betroffenen beläuft sich auf 1.333, da einige Opfer mehrfach Anzeige erstattet haben. Somit waren statistisch gesehen 24,02 von 10.000 Frauen betroffen.

Die Inseln verzeichnen in diesem Zeitraum damit die höchste Rate der geschlechtsspezifischen Gewalt in ganz Spanien, die fast doppelt so hoch ist wie der spanische Durchschnitt mit einer Quote von 13,69 registrierten Fällen pro 10.000 Frauen.

Im Vergleich zum vorangegangenen Quartal entspricht das einem Anstieg von 14 Prozent in Bezug auf die Anzahl der Opfer und um 17 Prozent bezüglich der gemeldeten Fälle. Von April bis Juni hatten 1.168 Frauen auf den Balearen jeweils einen gewalttätigen Übergriff gemeldet.

Mit den Kanaren steht eine weitere Inselregion an zweiter Stelle, allerdings ist die Rate dort mit 19,29 deutlich niedriger. Die wenigsten Fälle verzeichnete Aragón mit einer Quote von 7,58 betroffenen Frauen.

Anfang November hatten etwa 600 Personen in Palma gegen häusliche Gewalt demonstriert. /jw

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |