Mallorca will bei der Fitur mit Gastronomie und Kultur punkten

Auf Spaniens größter Tourismusmesse stehen Show-Cooking und neue Kultur- und Kulinarik-Routen im Mittelpunkt

26.01.2016 | 16:42
Ein Klassiker aus Mallorcas Küche: Coca de Verdura

Mit der Inselgastronomie und ihrem kulturellen Angebot wollen die Balearen in diesem Jahr bei Spaniens größter Tourismusmesse Fitur, die am Mittwoch (20.1.) in Madrid beginnt, die Werbetrommel rühren. Im Mittelpunkt stehen sollen am Messestand der Balearen Verkostungen und Show-Cooking mit typischen Inselprodukten, wie die Nachrichtenagentur Efe berichtet. Präsentieren wollen sich Mallorca und die anderen Inseln zudem als Weinanbaugegenden und Kulturreiseziele.

Auf dem Programm stehen unter anderem Kocheinlagen mit dem Chefkoch Miquel Calent vom Restaurant Can Calent in Campos und Ensaimada-Backvorführungen. In kultureller Hinsicht sollen unter anderem Palmas Kathedrale, dem Künstler Joan Miró und der Gemeinde Llucmajor Themenschwerpunkte gewidmet werden. Präsentiert werden außerdem der neue Audio-Guide für die Altstadt von Alcúdia sowie die Kulinarik-Route "El Camino de la Sal" (Der Weg des Salzes), die vom Salzhersteller "Flor de Sal d'Es Trenc" organisiert wird. /sts

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |