Brand im Feuchtgebiet s'Albufera zerstört sieben Hektar

Das Feuer brach am Dienstagnachmittag (9.8.) aus

09.08.2016 | 18:36
Brand im Feuchtgebiet s'Albufera zerstört sieben Hektar
Brand im Feuchtgebiet s'Albufera zerstört sieben Hektar

Die Feuerwehr hat einen Brand im Feuchtgebiet s'Albufera an der Nordostküste von Mallorca, der am Dienstag (9.8.) gegen 15.30 Uhr ausgebrochen war, am Abend unter Kontrolle gebracht. Er zerstörte eine Fläche von gut sieben Hektar.

Die balearische Naturbehörde, die die Löscharbeiten auf Mallorca koordiniert, hatte zur Bekämpfung des Brandes zwei Löschflugzeuge, ein Koordinierungsflugzeug sowie drei Bodeneinheiten geschickt. Wegen der Nähe zu Wohnhäusern galt kurzzeitig die Warnstufe eins. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Fiese rote Flecken in der Bucht von Palma

Taucher entdecken auf dem Meeresgrund meterbreite Ansiedlungen von Cyanobakterien

Geplante Air Berlin-Flüge finden wie vorgesehen statt

Geplante Air Berlin-Flüge finden wie vorgesehen statt

Chef der deutschen Fluglinie beruhigt Passagiere nach Medienberichten über Schrumpfkur des...

Air Berlin ist nicht wiederzuerkennen

Air Berlin ist nicht wiederzuerkennen

Die angeschlagene Airline schrumpft drastisch, vermietet 40 Flieger an die Lufthansa-Gruppe und...

Fast zehn Millionen ausländische Touristen besuchten die Balearen

Fast zehn Millionen ausländische Touristen besuchten die Balearen

9,7 Millionen Besucher kamen in den ersten acht Monaten nach Mallorca, Menorca, Ibiza oder...

Abschied vom September mit großem Donnerwetter

Abschied vom September mit großem Donnerwetter

Auf Mallorca gilt Warnstufe Gelb wegen Regen und Gewitter

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |