Tourismusschule mit Sitz in New York, Hongkong und Mallorca

Hotelkonzerne der Insel präsentieren neuen Postgraduierten-Studiengang

23.09.2016 | 11:32
Präsentation der neuen Tourismusschule mit Sitz in Mallorca, New York und Hongkong.

Die obersten Vertreter der großen Hotelketten auf Mallorca sind am Donnerstag (22.9.) in Madrid zusammengekommen, um gemeinsam mit anderen Tourismuskonzernen einen internationalen Postgraduierten-Studiengang für Führungskräfte in der Tourismusbranche vorzustellen. Die Insel Mallorca bildet dabei zusammen mit New York und Hongkong einen der drei Studienorte des 2017 startenden "Senior Executive Program for the Travel and Tourism Industry".

Die Unternehmensvertreter der mächtigsten Konzerne auf Mallorca - Simón Pedro Barceló (Barceló-Gruppe) , Carmen Riu (Riu Hotels) und Sabina Fluxá (Iberostar) – nutzten die Präsentation in Madrid auch, um über die weltweiten Expansionspläne ihrer Tourismusgiganten zu sprechen: Barceló erläuterte die jüngsten Aufkäufe der Firmen Katai, Special Tours und Occidental sowie die Allianz mit dem Unternehmen Plateno, für das Barceló die China-Geschäfte abwickelt. "Wir erleben gerade erfolgversprechende Umstände", sagte Barceló feierlich.

Hintergrund: Mallorcas Hoteliers erobern Asien

Auch Carmen Riu sprach von Wachstum: "Wir denken, dass wir mit etwa vier oder fünf Hotels pro Jahr wachsen sollten", sagte Riu und erläuterte anschließend die Neueröffnung eines Hotels in Dubai. "Wer sich nicht anpasst, scheitert", sagte sie. "Man muss sich der Kultur, dem Gesetz und der Art eines Landes anpassen."

Hintergrund: Das sind die reichsten Mallorquiner

Sabina Fluxá, Vizechefin von Iberostar, erklärte die neue Unternehmensstrategie, auf Stadthotels zu setzen. "Unsere große Herausforderung ist es, unsere Erfahrung im Feriensegment im Stadtsegment zu nutzen. Im Vergleich zu Barceló setze man dabei auf "eine starke und solide Marke".

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Google-Timelapse zeigt, wie Palma gewachsen ist.
Google Timelapse: die Bebauung von Mallorca im Zeitraffer

Google Timelapse: die Bebauung von Mallorca im Zeitraffer

Die neue Funktion reiht die Satellitenbilder der Jahre 1984 bis 2016 wie einen Kurzfilm aneinander

Guardia Civil stellt Bande von Kokain-Schmugglern

Guardia Civil stellt Bande von Kokain-Schmugglern

Die Gruppe benutzte den sogenannten "Drop-off"-Trick: Die mit einem GPS-Sender ausgestatteten...

Tatort Formentor: Guardia Civil schnappt Autoknacker-Bande

Tatort Formentor: Guardia Civil schnappt Autoknacker-Bande

Die Verdächtigen, die es vor allem auf Mietwagen abgesehen hatten, wurden auf frischer Tat ertappt

Playa de Palma präsentiert großen ´Schlagloch-Report´

Playa de Palma präsentiert großen ´Schlagloch-Report´

Genervte Anwohner reichten im Rathaus Fotos samt Lageplan ein

Feuer und Explosionen in Ladenlokal in Palmas Viertel Son Rapinya

Der Brand brach am Freitagmittag (8.12.) aus

Mit bis zu 20 Grad ins dritte Adventswochenende auf Mallorca

Mit bis zu 20 Grad ins dritte Adventswochenende auf Mallorca

So wird das Wetter auf der Insel in den kommenden Tagen

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |