Gesetzentwurf für Naturschutzgebiet Es Trenc geht ins Parlament

Die Landesregierung will den endgültigen Entwurf am Freitag (13.1.) verabschieden und den Abgeordneten vorlegen

13.01.2017 | 17:10
Naturschutzgebeit Es Trenc: Umweltschutz am Traumstrand

Der Gesetzentwurf zur Schaffung des Naturschutzgebiets Es Trenc auf Mallorca soll am Freitag (13.1.) in seiner endgültigen Fassung beschlossen und in dieser Form zur Debatte ins Parlament eingebracht werden. Das teilte die Ministerpräsidentin Francina Armengol (PSOE) am Mittwoch (11.1.) mit.

Das Vorhaben, den Naturschutz rund um den beliebten Sandstrand zu erweitern, hatte Umweltminister Vicenç Vidal im März 2016 vorgestellt. Nicht alle sind damit einverstanden. Der Bürgermeister der Gemeinde Campos, Sebastià Sagreras, und mit ihm viele ansässige Geschäftsleute stören sich insbesondere an der geplanten Beschränkung der Besucherparkplätze. Die Landesregierung hatte im vergangenen Sommer Pendelbusse eingesetzt, um den Naturstrand umweltfreundlicher zu erreichen.  /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |