VW-Abgasskandal: Mallorca-Richter einigen sich auf Rechtsprechung

Gericht in Palma fällt richtungsweisendes Urteil in zweiter Instanz

26.04.2017 | 09:28
Inzwischen wurden auch andere Autobauer beschuldigt, Abgaswerte der Fahrzeuge manipuliert zu haben.

Im Skandal um gefälschte Abgaswerte in VW-Fahrzeugen haben sich mehrere Richter auf Mallorca auf gemeinsame Kriterien in den Berufungsverfahren geeinigt. In einem von zehn Richtern unterschriebenen Urteil in zweiter Instanz gibt das Landgericht in Palma den Klägern das Recht, vom deutschen Autobauer Entschädigungen einzufordern.

Nach Bekanntwerden der manipulierten Abgaswerte hatten mehrere Geschädigte auf Mallorca gegen Verkäufer und Hersteller von Fahrzeugen der VW-Gruppe - dazu gehört auch die in Spanien beliebte Marke Seat - auf Entschädigung oder Rückgabe des Kaufpreises geklagt. In erster Instanz fielen die Urteile unterschiedlich aus. So erhielt eine Seat-Besitzerin 500 Euro Schadenersatz für den entstandenen Aufwand, andere Klagen gegen den Autobauer in Deutschland wurden abgewiesen.

Hintergrund: Plattform für betroffene Kunden

Das neue von mehreren Richtern unterschriebene Urteil soll nun einheitliche Kriterien für die künftige Rechtsprechung im Abgasskandal festlegen. Demnach sei es rechtens, den Autobauer zu verklagen, auch wenn das Fahrzeug bei einem Autohändler auf der Insel gekauft worden sei. Gleichzeitig wies das Gericht überzogene Entschädigungsforderungen in Höhe von mehreren Tausend Euro zurück. In dem nun unterzeichneten Urteil gestanden die Richter dem Kläger stattdessen 500 Euro zu. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Ampelkreuzung in Ibiza Stadt.
Ibizas Ampelmännchen bekommen Frauen als Verstärkung

Ibizas Ampelmännchen bekommen Frauen als Verstärkung

Mallorcas Nachbarinsel setzt am 25. November ein rot-grünes Zeichen für die Gleichberechtigung

Ferienvermieter auf Mallorca wollen EU um Beistand anrufen

Ferienvermieter auf Mallorca wollen EU um Beistand anrufen

Der Branchenverband Aptur kündigt im Streit um das neue Regelwerk auf den Balearen einen Gang nach...

Vermisster Koch: Deutsche Polizisten ermitteln in Cala Ratjada

Vermisster Koch: Deutsche Polizisten ermitteln in Cala Ratjada

Der 28-Jährige Kölner war im August spurlos im Urlaubsort verschwunden. Jetzt unterstützen...

Palma will Schmutzwasser von der Playa de Palma fernhalten

Palma will Schmutzwasser von der Playa de Palma fernhalten

Mit 26 Millionen Euro sollen die Stadtwerke Rückfangbecken bauen - auch um nervige Badeverbote...

Per Flüchtlingsboot nach Mallorca: Keine schlechten Chancen auf Europa

Per Flüchtlingsboot nach Mallorca: Keine schlechten Chancen auf Europa

Viele auf Mallorca aufgegriffene Flüchtlinge sind in den vergangenen Monaten der Abschiebung...

Fusionspläne von Mallorca-Hotelkette Barceló vor ungewissem Ausgang

Fusionspläne von Mallorca-Hotelkette Barceló vor ungewissem Ausgang

Die Gruppe NH zeigt sich bislang wenig begeistert davon, mit dem Unternehmen aus Palma...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |