U-Haft nach sexueller Belästigung beim Piratenfest von Sóller

Bei dem Dorffest am Montag (15.5.) wurde wieder die historische Schlacht nachgestellt

17.05.2017 | 09:57
Fotogalerie: Piratenspektakel in Sóller 2017

Die Guardia Civil hat einen jungen Mann festgenommen, der eine Frau beim Piratenfest von Sóller an der Nordküste von Mallorca in der Menschenmenge sexuell belästigt haben soll. Er wurde am Dienstag in Untersuchungshaft eingewiesen.

Zu dem Übergriff kam es laut der Anzeige der Frau am Montag (15.5.) gegen 17 Uhr. Der als Pirat verkleidete Mann soll sein Opfer an mehreren Stellen des Körpers begrapscht haben. Die Rede ist außerdem von verbalen Übergriffen. Die Frau erstattete schließlich Anzeige bei Beamten der Guardia Civil, die auf dem Fest patrouillerten.

Bei dem Dorffest stellen die als Piraten und Bauern verkleideten Teilnehmer eine Schlacht nach, die vor 456 Jahren stattgefunden hatte: einen Überfall der Piraten auf Mallorca, die in Port de Sóller landeten und dort das Heer der Sollerics schlug. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |