Sóller-Tunnel: Wird die Maut doch nicht abgeschafft?

Eigentlich soll die Durchfahrt ab dem 1. September kostenlos sein. Doch eine richterliche Entscheidung von Freitag (18.8.) könnte das Vorhaben nun ins Wanken bringen.

19.08.2017 | 07:15
Archivbild einer Demonstration von Anwohnern, die gegen die Hohen Mautgebühren am Sóller-Tunnel auf Mallorca kämpfen

Eigentlich sollen die Maut-Gebühren für die Fahrt durch den Tunnel von Sóller am 1. September abgeschafft werden. Doch wenige Wochen vor dem Ende der Bezahlschranke gerät das Projekt ins Wanken: Am Freitag (18.8.) gab ein zuständiges Gericht bekannt, dass es die Höhe der Entschädigungszahlung, die der Inselrat von Mallorca an die Tunnel-Betreiberfirma zahlen will, als zu niedrig einschätzt.

Der Rechtsstreit hatte bereits im Juni begonnen. Hintergrund: Die Firma "Globalvía" hat die vertraglich festgehaltene Konzession inne, die ihr gestattet, den Tunnel an der Landstraße von Palma nach Sóller zu betreiben und Mautgebühren von den Autofahrern einzutreiben. Eigentlich läuft die Konzession erst im Jahr 2022 aus. Der Inselrat beschloss jedoch im vergangenen Jahr, sie fünf Jahre früher als vertragsmäßig vereinbart zu beenden – um so die Maut so schnell wie möglich abschaffen zu können.

"Gobalvía" verlangt seitdem 31 Millionen Euro Entschädigung - 13,6 Millionen Euro mehr, als der Inselrat bereit ist zu zahlen. Dass die Richter nun der Firma zustimmen, könnte auch die Abschaffung der Bezahlschranken für die Autofahrer verzögern - oder gar unmöglich machen. Noch hat sich der Inselrat nicht dazu geäußert.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Solidarität auf Mallorca mit katalanischen Separatisten
Solidarität auf Mallorca mit katalanischen Separatisten

Solidarität auf Mallorca mit katalanischen Separatisten

An Kundgebungen am Mittwochabend (20.9.) auf dem Rathausplatz und im Kulturzentrum Espai Can...

Armengol: "In Katalonien wird eine rote Linie überschritten"

Armengol: "In Katalonien wird eine rote Linie überschritten"

Balearische Ministerpräsidentin fordert nach Festnahmen in Barcelona am Dienstag (20.9.) mehr...

Verletzter Brite stürzte bei seinem Junggesellenabschied auf einer Baustelle

Verletzter Brite stürzte bei seinem Junggesellenabschied auf einer Baustelle

Der 26-jährige Brite fiel oder sprang anscheinend aus dem ersten Stock des ehemaligen Hotels...

Demonstranten gegen Massentourismus auf Mallorca wärmen sich auf

Demonstranten gegen Massentourismus auf Mallorca wärmen sich auf

Schon im Vorhinein der Großkundgebung am Samstag (23.) machten die Organisatoren für ihre...

Gute Bilanz nach sieben Jahren Ökomarkt auf Mallorca

Gute Bilanz nach sieben Jahren Ökomarkt auf Mallorca

Zwei Mal in der Woche preisen Landwirte von Mallorca ihre Erzeugnisse auf der Plaça Patines in...

Neue Hotelprojekte: nicht immer nur Cala Ratjada

Neue Hotelprojekte: nicht immer nur Cala Ratjada

Auch Capdepera will von den Mallorca-Touristen profitieren. Das Rathaus hat genaue Pläne für das...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |