Flugzeug-Kampagne gegen Transsexuelle auf Mallorca

Erzkonservative Organisation will orangefarbenes Propeller-Flugzeug mit entsprechenden Botschaften über der Insel kreisen lassen

21.08.2017 | 12:21
Der Vorsitzende von Hazte Oír präsentiert den Protestflieger.

Mit einem Propeller-Flugzeug will die erzkonservative Organisation Hazte Oír auf Mallorca gegen das neue Gesetz zum Schutz von Transsexuellen demonstrieren. Der orangefarbene Flieger soll ein Transparent mit dem Schriftzug "Knebelgesetz LGTBI: Sie haben es auf deine Kinder abgesehen" hinter sich herziehen. Das teilte die Regionalgruppe der spanischen Organisation mit, ohne ein genaues Datum zu nennen.

Die Organisation Hazte Oír (auf Deutsch etwa: "Verschaff dir Gehör!") gilt als erzkatholische und konservative Interessenvereinigung, die für die traditionellen Werte der Familien eintreten will. Während der sozialistischen Regierung unter Spaniens Premier José Luis Rodríguez Zapatero protestierten sie gegen das Gesetz der Homo-Ehe.

Seit einigen Monaten macht Hazte Oír Kampagne gegen Rechte von Transsexuellen in Spanien. Ihr orangefarbener Minibus mit der Aufschrift "Jungen haben einen Penis, Mädchen eine Scheide, lass dich nicht belügen!", wurde vom Rathaus Madrid zunächst beschlagnahmt, später aufgrund eines Gerichtsentscheids wieder freigesetzt. Die Organisation klagt vor Gericht regelmäßig gegen Werbespots oder TV-Sendungen, in denen schwule oder lesbische Paare zu sehen sind.

Hintergrund: Report zu Transsexualität

Eine geplante Konferenz der Organisation auf Mallorca scheiterte, weil anscheinend niemand bereit war, der rechten Gruppe einen Raum zu vermieten. Nun will die Plattform - die regional unter dem Slogan "Valores en Baleares" (Werte auf den Balearen) firmiert - aus der Luft Kampagne gegen die aktuellen Gesetze zum Schutz von Transsexuellen machen. Die Kampagne solle noch im August starten. Genaue Daten wollte man von Seiten Valores en Baleares nicht nennen, weil man Repressionen durch die progressive Landesregierung fürchte. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Mallorca-Hotelier kommt bei Unfall in Palma zu Tode

Mallorca-Hotelier kommt bei Unfall in Palma zu Tode

Die Hoteliersvereinigung trauert um den Direktor des Saratoga

Barceló will mit der Fusion mit NH den großen Wurf

Barceló will mit der Fusion mit NH den großen Wurf

Spaniens Hotelketten kommen bislang international nicht gegen die Big Player an. Jetzt will das...

Mallorca im Black-Friday-Fieber

Mallorca im Black-Friday-Fieber

Vor fünf Jahren noch unbekannt, kann man sich der Rabattschlacht mittlerweile nicht mehr...

Fusionspläne von Mallorca-Hotelkette Barceló vor ungewissem Ausgang

Fusionspläne von Mallorca-Hotelkette Barceló vor ungewissem Ausgang

Die Gruppe NH zeigt sich bislang wenig begeistert davon, mit dem Unternehmen aus Palma...

Kohlekraftwerk Es Murterar gefährdet die Gesundheit

Kohlekraftwerk Es Murterar gefährdet die Gesundheit

Die Studie einer internationalen Umweltorganisation macht die Dreckschleuder in Alcúdia für 54...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |