Palma de Mallorca schützt sich mit weiteren Barrieren vor Anschlägen

Am Montag (21.8.) wurden Blumenkübel in der Fußgängerzone des Carrer Oms installiert - weitere Straßen folgen

23.08.2017 | 17:03
Palma de Mallorca schützt sich mit weiteren Barrieren vor Anschlägen
Palma de Mallorca schützt sich mit weiteren Barrieren vor Anschlägen

Nach dem Anschlag in Barcelona hat die Stadt Palma de Mallorca am Montag (21.8.) weitere Lkw-Barrieren in Form von Blumenkübeln aufgestellt. Die Hindernisse, die vor möglichen Attentaten schützen sollen, wurden im Carrer Oms installiert, also der Fußgängerzone, die die Plaça d'Espanya mit der Blumen-Rambla verbindet. Weitere Barrieren sollten folgen.

Bereits am vergangenen Freitag waren Barrieren an der Plaça d'Espanya, der Einkaufsstraße San Miguel und dem Boulevard Borne auf Mallorca in Stellung gebracht worden. Die Feuerwehr analysiert unterdessen, wie trotz der Barrieren die Rettungswege freigehalten werden können. Die Stadtverwaltung verweist darauf, dass es sich um eine provisorische Maßnahme handle - geprürft werde die Installation von anderen Elementen, die bei Bedarf leicht entfernt werden könnten, um den Weg für Rettungsfahrzeuge und Feuerwehr freizumachen. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Die Ampelkreuzung an der Hauptstraße durch Consell.
Mallorca hat seine Ampeln nicht im Griff

Mallorca hat seine Ampeln nicht im Griff

Erste Unfälle in Consell. Ein Rechtsstreit um die Vergabe eines öffentlichen Auftrags blockiert...

Landwirt bei Campos von Traktor-Anhänger überfahren

Landwirt bei Campos von Traktor-Anhänger überfahren

Der 55-Jährige kam am Dienstagnachmittag (21.11.) zu Tode

Kein Sex vor der Kleinen: Eltern von Nadia freigesprochen

Kein Sex vor der Kleinen: Eltern von Nadia freigesprochen

Die Eltern der Mallorquinerin sollen ihre Tochter weder in sexuelle Handlungen verwickelt, noch...

Pisa-Studie: Mallorcas Schüler müssen beim Teamwork nachsitzen

Pisa-Studie: Mallorcas Schüler müssen beim Teamwork nachsitzen

Am Dienstag (21.11.) wurden weitere Daten der Vergleichsstudie veröffentlicht

Gewinnerkürbis bringt 364 Kilogramm auf die Waage

Gewinnerkürbis bringt 364 Kilogramm auf die Waage

Der Landwirt Miquel Cloquell gewinnt den Wettbewerb auf der Kürbismesse in Muro

Artà installiert "solidarischen Kühlschrank" im Ortszentrum

Artà installiert "solidarischen Kühlschrank" im Ortszentrum

Mit der Initiative soll vor allem der Verschwendung von Lebensmitteln vorgebeugt werden

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |