Feuerbakterium: EU erspart Mallorca großflächiges Abholzen

Die Experten in Brüssel erlauben zum ersten Mal das sogenannte Eindämmungsprotokoll. Die Balearen hatten darum gebeten

14.09.2017 | 16:51
Besonders Mandelbäume sind auf der Insel betroffen.

Die Entscheidung ist deutlich früher gekommen als erwartet. Und sie sorgt für kollektives Aufatmen bei Landwirten und Politik auf Mallorca und den anderen Balearen-Inseln. Die Europäische Union erlaubt den Balearen, bei der Bekämpfung des Feuerbakteriums, der sogenannten Xylella fastidiosa, eine Eindämmung. Somit bleibt den Inseln ein befürchteter großflächiger Kahlschlag erspart.

Die Entscheidung, die die EU am Montagnachmittag (11.9.) dem Landwirtschaftsministerium übermittelt haben soll, wurde am Dienstag (12.9.) bekannt. Der ehemalige Landwirtschaftsminister und PP-Vorsitzende Biel Company teilte die Nachricht mit. Kurz darauf bestätigte sie der amtierende Landwirtschaftsminister Vicenç Vidal (Regionalpartei Més).

Eindämmung bedeutet, dass auch weiterhin, wie bereits bisher, nur der erkrankte Baum gefällt und verbrannt wird. Das Abholzungsprotokoll hätte die Inseln dazu verpflichtet, im Radius von 100 Metern alle möglichen Wirtspflanzen des aggressiven Erregers zu vernichten, was große Auswirkungen auf das Landschaftsbild der Inseln gehabt hätte.

Inzwischen sind bereits 431 positive Befunde des Feuerbakteriums nachgewiesen, 280 davon auf Mallorca. Besonders betroffen sind Mandel- und Olivenbäume. Auch an Weinreben wurden inzwischen erste Erreger gefunden.

Ursprünglich hatte das Ministerium erst Ende des Jahres mit einer Ansage aus Brüssel gerechnet. Im Juni waren zwei Experten der EU-Kommission vor Ort auf Mallorca, um sich über die Ausbreitung des Feuerbakteriums zu informieren. Der Erreger, der von Zikaden und anderen Insekten übertragen wird, trocknet die betroffenen Pflanzen regelrecht von innen aus, bis sie absterben. /jk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Kulturfinca Son Bauló und die MZ laden zur Wahlparty auf Mallorca

Kulturfinca Son Bauló und die MZ laden zur Wahlparty auf Mallorca

Hochrechnungen, Analysen und Ergebnisse werden am Sonntag (24.9.) ab 17 Uhr live übertragen

Ralph Schürmann: Ex-Premier Matas lehnte Transparenz ab

Ralph Schürmann: Ex-Premier Matas lehnte Transparenz ab

Der deutsche Architekt hat am Montag (18.9.) als Zeuge im Prozess um den Korruptionsfall Palma...

Motorradfahrer bei Portopetro tödlich verunglückt

Motorradfahrer bei Portopetro tödlich verunglückt

Zu dem Unfall kam es am Mittwochmorgen (13.9.)

Bus bei Port de Pollença ausgebrannt

Bus bei Port de Pollença ausgebrannt

Bei dem Feuer am Mittwochmorgen (13.9.) kam kein Fahrgast zu Schaden

Mallorca verurteilt rassistischen Vorfall gegen schwarzen Bürgermeister

Mallorca verurteilt rassistischen Vorfall gegen schwarzen Bürgermeister

Wie jetzt bekannt wurde hatten Unbekannte in Alaró Ende August ein schwarzes Schaf in den Innenhof...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |