Toter Hai im Yachthafen von Port d´Andratx gefunden

Experten gehen davon aus, dass sich das Tier in einem Fischernetz verfangen hatte

03.05.2013 | 10:25
Hai im Palma Aquarium
Hai im Palma Aquarium

Im Hafenbecken von Port d'Andratx ist ein etwa fünf Meter langer toter Hai entdeckt worden. Der Fisch der Gattung Schlafhai hatte sich offenbar in einem Netz verfangen, wie die Zeitung "Ultima Hora" am Freitag (3.5.) meldete. Das Tier war bereits am Mittwoch mit einem Kran aus dem Wasser gezogen worden. Da sich ein Teil des Schwanzes bei der Bergung löste, gehen Mitarbeiter des balearischen Umweltministeriums davon aus, dass der Hai bereits längere Zeit tot war und von der Strömung in den Yacht-Hafen geschwemmt wurde.

Vor zwei Jahren wurde vor der Insel Sa Dragonera im Westen von Mallorca ebenfalls ein toter Schlafhai gefunden.

Schlafhaie können bis zu sieben Meter lang werden und gelten als nicht gefährlich für Badegäste. Sie kommen vor den Küsten Mallorcas relativ häufig vor, vor allem am Kap Formentor.

[an error occurred while processing this directive]
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |