Fischern geht vor Mallorca Fuchshai ins Netz

Das am Samstag (14.3.) gefangene Exemplar brachte 180 Kilo auf die Waage

15.03.2015 | 17:41
Fuchshai vor Mallorca gefangen
Play
Fischern geht vor Mallorca Fuchshai ins Netz
Der gefangene Hai.

Fischer in der Gemeinde Pollença im Nordosten von Mallorca haben am Samstag (14.3.) versehentlich einen Fuchshai gefangen. Das vor allem in tropischen Gewässern vorkommende Tier ging den Fischern in Cala Murta ins Netz, als sie Seriolafische fangen wollten.

Das gefangene Exemplar gehört zur Art der Großaugen-Fuchshaie (tiburón zorro) und brachte 180 Kilo auf die Waage. Die Hochseeart, die nur sehr selten vor der Küste von Mallorca gesichtet wird, gilt als ungefährlich. Der Name rührt von den großen Augen des Tieres her, was wohl darauf schließen lässt, dass der Hai in großer Tiefe nach Beute jagt. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Tiere

Delfine zum Sonnenaufgang vor Cala Ratjada

Delfine zum Sonnenaufgang vor Cala Ratjada

Dafür lohnt das frühe Aufstehen allemal: Die Meeressäuger gibt es am Morgen vor Mallorca zu sehen

Besuch im Tierkrankenhaus

Besuch im Tierkrankenhaus

Wenn der Haustierarzt nicht mehr weiter weiß, schickt er die Patienten häufig ins Hospital Canis....

Aug´ in Aug´ mit dem Roten Thun

Jagdtrieb, Geschäft, Wissenschaft: unterwegs mit einem lizenzierten Hochseefischer vor dem Cap...

In weniger als sechs Monaten verschwunden

In weniger als sechs Monaten verschwunden

Wie die Pinna Nobilis, die größte europäische Muschel, einem rasanten Artensterben zum Opfer...

Warum Seeigel eigentlich zu schade sind, um gegessen zu werden

Warum Seeigel eigentlich zu schade sind, um gegessen zu werden

Im Winter ist die Saison für die Überlebenskünstler, die als Delikatesse gelten

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |