Krankes Kutschpferd in Palma unterwegs

Tierärzte stellten dies jüngst fest

15.08.2015 | 10:06
Kutsche in der Nähe der Plaça de la Reina

Die Stadtverwaltung von Palma de Mallorca hat festgestellt, dass jüngst ein krankes Kutschpferd unterwegs war. 28 Kutschen mit 61 Pferden sind derzeit registriert. Zuletzt war es im April zu einem tödlichen Zwischenfall gekommen. Daraufhin wurde eine Online-Petition zur Unterbindung dieser Fahrten gestartet.

Momentan werden die Tiere dreimal pro Woche unterhalb der Kathedrale von Ärzten der Stadt untersucht. In jedes Pferd wurde ein Chip eingepflanzt. Aus diesem können die Mediziner erfahren, ob das Tier eingesetzt werden darf oder nicht. /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |