Cala Llamp: Wilde Ziegen dringen in Wohngebiet vor

Mehr als 30 Tiere sind dort nach dem trockenen Sommer auf der Suche nach Futter

22.11.2016 | 14:04

Rund um die Cala Llamp und die Cala Marmacen in der Gemeinde Andratx im Südwesten von Mallorca treiben zahlreiche Ziegen ihr Unwesen. In den vergangenen Tagen wurden mehr als 30 Tiere auch in bewohnten Gebieten gesehen. Auf der Suche nach Futter grasten die Tiere Pflanzen am Wegrand ab, einige drangen aber auch in die Gärten der teilweise leerstehenden Häuser ein. Anwohner befürchteten, dass die Tiere dort Schaden anrichten könnten.

Die extreme Trockenheit im Sommer hat in vielen Ecken der Insel die Ziegen dazu gebracht, die Berge zu verlassen und auf der Suche nach Futter auch vor Wohnsiedlungen nicht Halt zu machen. /dk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Tiere

Vogelschutzgebiet s'Albufera im Norden der Insel.
Vogelschutzgebiete auf Mallorca werden vergrößert

Vogelschutzgebiete auf Mallorca werden vergrößert

Der Plan der Balearenregierung sieht zusätzliche 12.000 Hektar auf den Inseln vor

Fischadler Ingrid ist wieder zurück auf Mallorca

Fischadler Ingrid ist wieder zurück auf Mallorca

Der Vogelschutzbund verfolgt die Flüge des Adler-Weibchens seit 2014

Warum Seeigel eigentlich zu schade sind, um gegessen zu werden

Warum Seeigel eigentlich zu schade sind, um gegessen zu werden

Im Winter ist die Saison für die Überlebenskünstler, die als Delikatesse gelten

Stiertreiben in Fornalutx: Tierschützer stellen Ultimatum

Stiertreiben in Fornalutx: Tierschützer stellen Ultimatum

Um die Hatz "correbou" zu verbieten, setzen sie den Behörden eine Frist von zehn Tagen. Sonst...

Das mysteriöse Vogelsterben an der Kathedrale geht weiter

Das mysteriöse Vogelsterben an der Kathedrale geht weiter

Nach den 250 Kadavern Mitte Februar verendete am Freitag (24.2.) ein weiteres Dutzend Stare

Polizei in Palma verschärft Kontrollen gegen Hundehalter

Polizei in Palma verschärft Kontrollen gegen Hundehalter

Die Beamten prüfen, ob die Tiere ordnungsgemäß angeleint sind und die Haufen eingesammelt werden

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |