Cala Llamp: Wilde Ziegen dringen in Wohngebiet vor

Mehr als 30 Tiere sind dort nach dem trockenen Sommer auf der Suche nach Futter

22.11.2016 | 14:04

Rund um die Cala Llamp und die Cala Marmacen in der Gemeinde Andratx im Südwesten von Mallorca treiben zahlreiche Ziegen ihr Unwesen. In den vergangenen Tagen wurden mehr als 30 Tiere auch in bewohnten Gebieten gesehen. Auf der Suche nach Futter grasten die Tiere Pflanzen am Wegrand ab, einige drangen aber auch in die Gärten der teilweise leerstehenden Häuser ein. Anwohner befürchteten, dass die Tiere dort Schaden anrichten könnten.

Die extreme Trockenheit im Sommer hat in vielen Ecken der Insel die Ziegen dazu gebracht, die Berge zu verlassen und auf der Suche nach Futter auch vor Wohnsiedlungen nicht Halt zu machen. /dk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Tiere

Polizei in Palma verschärft Kontrollen gegen Hundehalter

Polizei in Palma verschärft Kontrollen gegen Hundehalter

Die Beamten prüfen, ob die Tiere ordnungsgemäß angeleint sind und die Haufen eingesammelt werden

Polizei untersucht Tod von Hunderten von Vögeln an der Kathedrale

Polizei untersucht Tod von Hunderten von Vögeln an der Kathedrale

Anwohner alarmierten die Behörden: Rund 250 tote Stare lagen auf dem Boden vor der Treppe an...

Wer hat sich hier wohl mehr erschreckt?

Wer hat sich hier wohl mehr erschreckt?

Vor dem Tunneleingang nach Sóller liefen fünf Schweine über die Fahrbahn

Was flattert denn da? So identifizieren Sie Vögel auf Mallorca

Was flattert denn da? So identifizieren Sie Vögel auf Mallorca

Zwei Bände helfen bei der Bestimmung von Basstölpel, Krähenscharbe und weiteren 248 Arten auf...

Flamingos, bleibt doch!

Flamingos, bleibt doch!

Die Tiere sind schön und gut fürs Image. Deshalb würde man sie auf Mallorca gern zum Brüten...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |