Cala Llamp: Wilde Ziegen dringen in Wohngebiet vor

Mehr als 30 Tiere sind dort nach dem trockenen Sommer auf der Suche nach Futter

22.11.2016 | 14:04

Rund um die Cala Llamp und die Cala Marmacen in der Gemeinde Andratx im Südwesten von Mallorca treiben zahlreiche Ziegen ihr Unwesen. In den vergangenen Tagen wurden mehr als 30 Tiere auch in bewohnten Gebieten gesehen. Auf der Suche nach Futter grasten die Tiere Pflanzen am Wegrand ab, einige drangen aber auch in die Gärten der teilweise leerstehenden Häuser ein. Anwohner befürchteten, dass die Tiere dort Schaden anrichten könnten.

Die extreme Trockenheit im Sommer hat in vielen Ecken der Insel die Ziegen dazu gebracht, die Berge zu verlassen und auf der Suche nach Futter auch vor Wohnsiedlungen nicht Halt zu machen. /dk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Tiere

Possierlich und urzeitlich zugleich: Meeresschildkröte.
Verirrte Meeresschildkröten

Verirrte Meeresschildkröten

Der Klimawandel treibt die Tiere zur Eiablage verstärkt ins westliche Mittelmeer. Bei auffälligen...

Der ´Hundebomber´ naht

Der ´Hundebomber´ naht

Mit eigens gecharterten Flugzeugen will eine schwedische Insel-Residentin ab März Pauschalreisen...

Cala Llamp: Wilde Ziegen dringen in Wohngebiet vor

Mehr als 30 Tiere sind dort nach dem trockenen Sommer auf der Suche nach Futter

Ca de Bestiar: Ausstellung zum Mallorca-Schäferhund

Mehr als 80 Rassehunde waren auf der Schau in Vilafranca zu sehen

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Mann, der seinen Hund wegwarf

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Mann, der seinen Hund wegwarf

Müllmänner fanden das Tier quicklebendig im Container für Altpapier

Feuerwehr rettet trächtige Hündin aus sieben Meter tiefem Brunnen

Das Tier war aus unbekannter Ursache hinabgestürzt. Ein Nachbar holte Hilfe

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |