Cala Llamp: Wilde Ziegen dringen in Wohngebiet vor

Mehr als 30 Tiere sind dort nach dem trockenen Sommer auf der Suche nach Futter

22.11.2016 | 14:04

Rund um die Cala Llamp und die Cala Marmacen in der Gemeinde Andratx im Südwesten von Mallorca treiben zahlreiche Ziegen ihr Unwesen. In den vergangenen Tagen wurden mehr als 30 Tiere auch in bewohnten Gebieten gesehen. Auf der Suche nach Futter grasten die Tiere Pflanzen am Wegrand ab, einige drangen aber auch in die Gärten der teilweise leerstehenden Häuser ein. Anwohner befürchteten, dass die Tiere dort Schaden anrichten könnten.

Die extreme Trockenheit im Sommer hat in vielen Ecken der Insel die Ziegen dazu gebracht, die Berge zu verlassen und auf der Suche nach Futter auch vor Wohnsiedlungen nicht Halt zu machen. /dk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Tiere

Aufenthaltsort unbekannt: Mallorca fahndet nach fünf Mangusten

Aufenthaltsort unbekannt: Mallorca fahndet nach fünf Mangusten

Unerwünschte Einwanderer in der Insel-Tierwelt: Die Suche läuft unter Hochdruck

Guardia Civil beschlagnahmt illegal gehaltene exotische Tiere auf Mallorca

Guardia Civil beschlagnahmt illegal gehaltene exotische Tiere auf Mallorca

Die Ermittler fanden Wickelbären, Mangusten, seltene Schildkröten sowie einen Kapuzineraffen und...

Border-Collies: Auch Hochbegabte brauchen mal eine Pause

Border-Collies: Auch Hochbegabte brauchen mal eine Pause

Die Hunderasse gilt als besonders aktiv, clever und agil. So werden die Tiere trainiert

Delfin in der Bucht von Palma aus Fischernetz gerettet

Das Tier hatte sich am Montag (26.12.) verfangen und konnte gerade noch befreit werden

Toter Hai an der Küste von Molinar geborgen

Toter Hai an der Küste von Molinar geborgen

Bei dem am Sonntag (25.12.) entdeckten Exemplar handelte es sich um einen Stumpfnasen-Sechskiemerhai

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |