Cala Llamp: Wilde Ziegen dringen in Wohngebiet vor

Mehr als 30 Tiere sind dort nach dem trockenen Sommer auf der Suche nach Futter

22.11.2016 | 14:04

Rund um die Cala Llamp und die Cala Marmacen in der Gemeinde Andratx im Südwesten von Mallorca treiben zahlreiche Ziegen ihr Unwesen. In den vergangenen Tagen wurden mehr als 30 Tiere auch in bewohnten Gebieten gesehen. Auf der Suche nach Futter grasten die Tiere Pflanzen am Wegrand ab, einige drangen aber auch in die Gärten der teilweise leerstehenden Häuser ein. Anwohner befürchteten, dass die Tiere dort Schaden anrichten könnten.

Die extreme Trockenheit im Sommer hat in vielen Ecken der Insel die Ziegen dazu gebracht, die Berge zu verlassen und auf der Suche nach Futter auch vor Wohnsiedlungen nicht Halt zu machen. /dk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Tiere

Medienhype um Schlangen auf Mallorca

Lesen Sie hier die bisherigen MZ-Artikel zu dem Thema. Mit Fotogalerie

Haben Sie einen seltenen Fisch vor Mallorca entdeckt?

Dann sollten Sie das schleunigst melden. Die Landesregierung hat eine Kartei von Sichtungen...

Wieder mehr Fische im Meeresschutzgebiet Dragonera

Die Gewässer waren Ende vergangenen Jahres unter Schutz gestellt worden

Wenn die Zikaden auf Mallorca so richtig auf die Pauke hauen

Wenn die Zikaden auf Mallorca so richtig auf die Pauke hauen

Nicht die Partyurlauber, die Insekten sind derzeit die wahren Insel-Krachmacher. Ist ja auch der...

Mückenschutz: Das hilft wirklich gegen Blutsauger

Mückenschutz: Das hilft wirklich gegen Blutsauger

Vergessen Sie neumodische Ultraschallgeräte, Mücken hören schlecht

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |