Drei weitere Nester der Asiatischen Hornisse auf Mallorca entdeckt

Die Verbreitung er Bienen-Killer bleibt bislang auf das Sóller-Tal beschränkt

07.07.2017 | 15:38
Eines der entfernten Nester.
Fotogalerie: So sieht sie aus, die Asiatische Hornisse

Drei weitere Nester der Asiatischen Hornisse hat die balearische Artenschutzbehörde Cofib auf Mallorca entdeckt und vernichtet. Das wurde am Mittwoch (5.7.) bekannt.

Die Hornissen stellen eine Gefahr für die heimischen Bienen dar und werden daher bekämpft. Die Fundorte der Nester lagen allesamt bei Sóller, was die Artenschützer eher optimistisch stimmt. Denn damit sei zwar klar, dass die Bienenkiller noch nicht ausgerottet seien.

Gleichzeitig könne man aber hoffen, dass sich die Biester nicht weiter verbreitet haben. Zuvor waren innerhalb von zwei Jahren zehn Nester der Asiatischen Hornisse entdeckt worden, alle im Sóller-Tal. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Tiere

Asiatische Hornissen jenseits der Serra de Tramuntana entdeckt

Asiatische Hornissen jenseits der Serra de Tramuntana entdeckt

Ein Nest wurde in Biniamar gefunden. In Santa Maria del Camí attackierten die eingeschleppten...

Hunde sollen Besitzer im Krankenhaus besuchen dürfen

Hunde sollen Besitzer im Krankenhaus besuchen dürfen

Die Gesundheitsbehörde plant das Projekt auf Mallorca zunächst im Joan March Hospital in Bunyola,...

Zehn verschiedene Fledermaus-Arten flattern in der Albufera auf Mallorca

Zehn verschiedene Fledermaus-Arten flattern in der Albufera auf Mallorca

Die Landesregierung zieht positive Bilanz aus einem 2007 initiierten Schutzprogramm

Medienhype um Schlangen auf Mallorca

Lesen Sie hier die bisherigen MZ-Artikel zu dem Thema. Mit Fotogalerie

Haben Sie einen seltenen Fisch vor Mallorca entdeckt?

Dann sollten Sie das schleunigst melden. Die Landesregierung hat eine Kartei von Sichtungen...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |