Landstraße nach Estellencs nach Steinschlag gesperrt

Offenbar waren die anhaltenden Regenfälle am Absturz von mehreren Felsen schuld

03.10.2015 | 10:56
Die Ma-10 zwischen Andratx und Estellencs nach dem Steinschlag.

Die ergiebigen Regenfälle am Mittwoch (30.9.) waren wohl die Ursache für einen Steinschlag auf der Landstraße Ma-10 zwischen Andratx und Estellencs im Südwesten von Mallorca. Die auch als Tramuntana-Panoramastraße bekannte Route ist derzeit zwischen Kilometer 95 und Kilometer 111 gesperrt. Mehrere große Felsen waren auf die Fahrbahn gestürzt und haben schwere Schäden hinterlassen.

Für Autofahrer gibt es eine Alternativroute über den Camí Vell von Andratx nach Estellencs. Wie lange die Sperrung dauert, war am Donnerstag (1.10.) noch unklar. Just an diesem Abschnitt hatte man im vergangenen April den Hang befestigt, um Steinschläge zu vermeiden.

Die Regenfälle haben auf den Balearen insgesamt zu 70 Einsätzen geführt, die meisten davon auf Menorca. Zahlreiche Bäume stürzten um, der Flughafen sowie der Hafen von Maó mussten zeitweise geschlossen werden. /jk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |