Verdi-Streik betrifft auch einzelne Mallorca-Flüge

Die Lufthansa hat jeweils eine Verbindung zwischen Palma und München sowie Frankfurt gestrichen - auch französische Fluglotsen wollen streiken

27.04.2016 | 18:23
Der Frankfurter Flughafen hat bereits vor Einschränkungen im Betriebsablauf gewarnt.

Wenn an den Flughäfen von Frankfurt und München gestreikt wird, bekommt das besonders die Lufthansa zu spüren: Allein die Kranichlinie hat wegen des für Mittwoch angekündigten Verdi-Streiks an sechs deutschen Flughäfen fast 900 Flüge gestrichen. Darunter sind auch jeweils ein Hin- und Rückflug zwischen Frankfurt beziehungsweise München und Mallorca.

Eurowings hat ebenfalls zahlreiche Flüge annulliert, bislang jedoch keine Verbindungen von und nach Palma. Air Berlin gab indes bekannt, dass für Verbindungen nach Spanien mit Änderungen der Flugzeiten zu rechnen sei.

Allgemein empfehlen Fluggesellschaften und Airports allen Fluggästen, vor dem Abflug den aktuellen Status ihrer Verbindung zu prüfen und mit ausreichend Vorlauf am Flughafen zu erscheinen.

Zudem kündigen sich schon die nächsten Turbulenzen im Flugverkehr an: DIe französischen Fluglotsen wollen am Donnerstag erneut die Arbeit niederlegen. Kommt es zum Streik, könnten erneut zahlreiche Verbindungen zwischen Deutschland und Mallorca ausfallen, da die Maschinen auf diesen Strecken den französischen Luftraum durchqueren. /jw

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |