Auftakt: Eurowings startet erstmals mit umlackierter Air Berlin-Flotte

Basis auf Mallorca wird wichtiger Standort für die Expansion der Lufthansa-Tochter

10.02.2017 | 17:05
Eurowings will auf Mallorca expandieren. Das Wetlease-Abkommen mit Air Berlin hilft dabei.

Das angekündigte Wetlease-Abkommen zwischen Air Berlin und Eurowings ist am Freitagmorgen (10.2.) mit dem Abflug der ersten geliehenen und umlackierten Flugzeuge in Kraft getreten. Von Hamburg starteten die ersten Flüge der auf sechs Jahre angelegten Vereinbarung, in der Air Berlin 33 Maschinen samt Crew an die Lufthansa-Tochter Eurowings vermietet. Man werde durch den Deal auch das Streckenangebot von und nach Mallorca ausbauen können, erklärte Eurowings-Chef Karl Ulrich Garnadt.

Wie angekündigt eröffnet Eurowings mit Beginn des Somerflugplans 2017 auf Mallorca eine neue Basis mit vier Flugzeugen. Die Mittelmeerinsel sei ein stark wachsender Standort, erklärt Garnadt: "Palma ist heute das Warmwasserziel in Europa und längst nicht mehr nur für deutsche Urlauber ein überaus beliebter Ferienort, der auch 2017 einmal mehr Rekordbesucherzahlen erleben wird. Hier werden wir mit der neuen Eurowings stärker vertreten sein als je zuvor." /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Unterwegs

Thomas Cook gründet eigene Airline auf Mallorca
Thomas Cook gründet eigene Airline auf Mallorca

Thomas Cook gründet eigene Airline auf Mallorca

Airlines Balearics soll ab Frühjahr 2018 Flüge für den Reisekonzern durchführen

Neue Fähre von Toulon nach Mallorca

Neue Fähre von Toulon nach Mallorca

Ab April 2018 bedient die französische Reederei Corsica Sardina Ferries die Route zweimal...

Eurowings soll dank Air Berlin um 81 Flieger wachsen

Eurowings soll dank Air Berlin um 81 Flieger wachsen

Lufhansa will eine Milliarde Euro in Billigtochter investieren und 3.000 neue Stellen schaffen

Air Berlin verhandelt mit Lufthansa und Easyjet

Air Berlin verhandelt mit Lufthansa und Easyjet

Die Tochter Niki, die die Mallorca-Strecken bedient, soll an die Kranich-Airline gehen

So erlebt Palma de Mallorca den autofreien Tag

In den blauen ORA-Zonen dürfen nur Anwohner parken, weshalb viele Plätze am Freitag (22.9.) leer...

Vorsicht, Parken in der Innenstadt von Palma verboten!

Vorsicht, Parken in der Innenstadt von Palma verboten!

Nur Anwohner dürfen am Freitag (22.9.) in den blauen ORA-Zonen ihr Auto abstellen

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |