Kreuzfahrten nach Mallorca: Mein Schiff, dein Schiff

Auf dem Meer ist es wie auf dem Lande: Das Angebot für Urlauber differenziert sich immer weiter aus

06.06.2017 | 10:47
"Eher kleiner" großer Pott mit Fokussierung auf US-Gäste: die „Azamara Journey".

"Sea Cloud" testen

  • Vom 31.10. bis zum 3.11.2017 bietet sich den Lesern der Mallorca Zeitung eine ganz besondere Gelegenheit – einen Schnuppertörn auf dem exklusiven Windjammer „Sea Cloud", dem ältesten Passagierschiff der Welt.
  • Die Tour steht dabei ganz unter dem Eindruck des Segel­erlebnisses, welches zu dieser Jahreszeit beinahe garantiert ist.
  • Beginnen wird die Kurzreise in Palma. Nach dem abendlichen Auslaufen stehen dann zwei komplette Seetage auf dem Programm, bevor der Zielhafen Málaga erreicht wird.
  • In den stark vergünstigten Reisepreisen ab 965 Euro sind neben der Vollpension auf Gourmet-Niveau auch korrespondierende Weine und der Begrüßungschampagner auf der Kabine inklusive.
  • Weitere Informationen und Buchungen telefonisch unter 971-919 777 oder auf ­kreuzfahrten-ab-palma.es.

Mit insgesamt 72 Schiffsanläufen wird Palmas Hafen im Juni stark frequentiert sein. Im Vorjahresmonat kamen mit 56 Kreuzfahrten deutlich weniger Passagierschiffe. In Alcúdia hingegen wird im Juni nur ein Kreuzfahrtschiff erwartet: Am 9.6.17 kommt die eher kleinere „Azamara Journey", die mit knapp 30.000 Bruttoregistertonnen vermessen wird und dessen überwiegend US-amerikanische Gäste insbesondere den legeren Country Style bei gleichzeitig sehr hoher Produktqualität schätzen.

Kein Country-Club-Ambiente, sondern moderne Ferienwelten bietet die „AidaPerla", die gleich am 1. Juni erstmalig in Palma festmacht und zukünftig wöchentlich Passagiere ab Palma und Barcelona über das westliche Mittelmeer bringen wird. Die Schiffstaufe mit Patin Lena Gercke wird am 30.6. vor der Kulisse Palmas stattfinden.

Ansonsten können Interessierte auch im Juni wieder die ganze Bandbreite der mittlerweile stark diversifizierten Kreuzfahrten­palette erleben und feststellen, dass es heute für fast jeden Geschmack ein passendes Schiffskonzept gibt. Echten Luxus mit internationalem Flair bieten etwa die „Seabourn Encore" (2.6.), die „Seven Seas Voyager" (20.6.) oder die erst kürzlich getaufte „Silver Muse" (11.6.), das Flaggschiff der monegassischen Reederei Silversea, die von den ­ersten ­Passagieren begeistert besprochen wird. Allerdings zahlen die Passagiere für die aktuellen Reisen im Mittelmeer auch durchschnittlich 1.000 Euro pro Person und Tag. Dafür sind dann der exzellente Butler-Service und ein wirklich sehr gutes All-inclusive-Angebot im Reisepreis enthalten.

So wie manche Ferienorte auf Mallorca Gäste aus unterschiedlichen Nationen begeistern, gibt es auch auf dem Wasser viele Anbieter, die für den Gästemix aus unterschiedlichsten Quellmärkten konzipiert sind. Bekannte Anbieter für Gäste aus allen Teilen Europas sind MSC Kreuzfahrten und Costa. Ebenfalls wie auf der Insel gibt es aber auch Konzepte, die besonders für Gäste aus einer Sprachgruppe geeignet sind. Für deutschsprachige Gäste sind dies insbesondere die Flotten von Tui Cruises und Aida. Überwiegend britische Gäste buchen dagegen die Tui Discovery und die Schiffe der Schwestermarke Thomson.

Auch was Bedeutung und Qualität des gastronomischen Angebotes betrifft, kann es große Unterschiede geben. Von Schiffen mit besonderem Schwerpunkt auf der Kulinarik wie der „Riviera" von Oceania (17.06.) bis Schiffen, wo Hotdogs und Burger die Hauptrolle spielen, ist alles möglich.

Besonders deutlich werden die Unterschiede zwischen den Reedereien auch wenn es um Familienfreundlichkeit geht. Vom strikten Adult-only-Konzept, wie bei einigen Schiffen der britischen P&O Cruises, über null Prozent ­Ermäßigung – auch nicht für ­Säuglinge – bis hin zu Kinderfestpreisen oder Gratispassagen bis 17 Jahren ist alles zu finden. Somit zeigen heute die Urlaube auf dem Wasser ähnlich viele Facetten wie Urlaube auf dem Land.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Unterwegs

Am Donnerstag (27.7.) wurde das Siegel überreicht.
Gütesiegel für 38 Mietwagen-Firmen auf Mallorca

Gütesiegel für 38 Mietwagen-Firmen auf Mallorca

Die Unternehmen müssen sich an einen Verhaltenskodex des balearischen Verbraucherministeriums halten

Diese Mietwagenfirmen auf Mallorca haben das neue Gütesiegel

Diese Mietwagenfirmen auf Mallorca haben das neue Gütesiegel

Die Firmen müssen sich an einen neuen Verhaltenskodex zum Verbraucherschutz halten

Parken in Palma: Knöllchen, Tarifzonen, Residentenausweise

Parken in Palma: Knöllchen, Tarifzonen, Residentenausweise

Parken in der Balearen-Hauptstadt ist nicht ganz ohne. Was es mit den weißen, gelben und blauen...

Jetzt geht´s den Sparvorwahlen auf Mallorca an den Kragen

Jetzt geht´s den Sparvorwahlen auf Mallorca an den Kragen

Ab dem 25. Juli schaltet Telefónica die Nummern ab. Viele deutsche Nutzer sind davon betroffen

Flughafen Mallorca erweitert und modernisiert Sicherheitsschleusen

Flughafen Mallorca erweitert und modernisiert Sicherheitsschleusen

Die Airportverwaltung hat mehr Scanner und mehr Tische aufgestellt sowie den bisherigen Slalomkurs...

Neue kostenlose Kurzparkzone am Flughafen von Mallorca in Betrieb

Neue kostenlose Kurzparkzone am Flughafen von Mallorca in Betrieb

84 Stellflächen im Ankunftsbereich des Airports: So funktioniert das neue System

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |