PR-ARTIKEL

Goldcar präsentiert Click´n´Go, ein digitales System für die schlüssellose Abholung von Mietwagen

Als erstes Unternehmen der Branche bietet Goldcar einen komplett digitalen Mietservice, mit dem Nutzer ihren Mietwagen einfach mit dem Smartphone abholen, öffnen und starten können

28.09.2017 | 12:42
Goldcar bietet mit Click´n´Go Abholung ohne Schlüssel.

Als erstes Unternehmen der Branche bietet Goldcar einen komplett digitalen Mietservice, mit dem Nutzer ihren Mietwagen einfach mit dem Smartphone abholen, öffnen und starten können.

Der Service ist bereits in Alicante, Barcelona, Málaga, Madrid und Palma de Mallorca verfügbar.

Goldcar, führendes Mietwagenunternehmen, präsentierte heute in Madrid den Service Click´n´Go, ein komplett digitales System, das den Mietvorgang enorm erleichtert. Mit diesem Service lässt sich der gesamte Prozess - von der Buchung bis zur Abholung und zum Starten des Mietwagens - ganz einfach mit dem Smartphone erledigen, ohne Autoschlüssel und ohne Umweg über den Schalter.

Mit dieser Einführung, die dem Trend der Tourismusindustrie zur Digitalisierung und zu einem besseren Kundenerlebnis folgt, ist Goldcar der erste Autovermieter, der einen schlüssellosen Mietservice bietet.

Wie Juan Carlos Azcona, leitendes Verwaltungsratmitglied bei Goldcar, erklärt: „Vernetzung und Digitalisierung verändern das Paradigma des Tourismussektors und Goldcar möchte an der Spitze der Innovation bleiben, indem wir Serviceleistungen bieten, die einen Mehrwert für Urlauber darstellen. Dieses revolutionäre System ist für den Nutzer einfach und bequem; er kann seinen Mietwagen vom Smartphone aus buchen, bezahlen und öffnen, was sein Reiseerlebnis wesentlich angenehmer macht."

Der neue Service funktioniert ganz einfach: Über die App Click´n´Go erhält der Kunde einen virtuellen Schlüssel, das Fahrzeugkennzeichen sowie Informationen zum Standort. Er kann den Mietwagen ohne Schlüssel öffnen und starten und so seine Urlaubszeit optimal nutzen. Die Bluetooth-Technologie, mit der alle Smartphones ausgestattet sind, erledigt den Rest, sie ermöglicht die Vernetzung des Fahrzeugs mit dem Smartphone des Kunden. In nicht mal einer Minute kann die Fahrt losgehen, denn mit Click´n´Go steht der Mietwagen genau zur bei der Buchung angegebenen Zeit auf dem Parkplatz bereit, sodass unnötige Wartezeiten vermieden werden.

Click´n´Go steht bereits für alle Goldcar-Kunden zur Verfügung, die über die Website ihren Mietwagen in Alicante, Barcelona, Málaga, Madrid und Palma de Mallorca buchen. Das Unternehmen plant, diesen Service im Laufe der nächsten Monate auszubauen und in allen Destinationen anbieten zu können.

Key´n´Go: Über 23.000 Kunden haben ihren Mietwagen in weniger als 1 Minute abgeholt

Mit dem Ziel, sich in der Mietwagenbranche an die Spitze zu setzen, brachte Goldcar bereits mehrere Innovationen auf den Markt. „Die Verbindung von Technologie und Mietvorgängen ist und bleibt eine der Schlüsselachsen der Unternehmensstrategie", so Juan Carlos Azcona.

Das letzte Jahr zeichnete sich durch die Einführung von Key´n´Go aus, einem intelligenten Schlüsselautomaten, der dem Kunden nach Ablesen eines QR-Codes in knapp 60 Sekunden den Autoschlüssel ausgibt, ohne dass dieser sich an einen Schalter wenden muss. Mehr als 23.000 Kunden haben diesen Service bereits genutzt, der in 21 Goldcar-Zweigstellen in Spanien, Italien und Portugal zur Verfügung steht. Im Laufe der nächsten Monate wird das Unternehmen diesen Service nach und nach auch in den übrigen Zweigstellen einführen.

Goldcar

Goldcar verfügt über ein Netz mit über 95 Zweigstellen in Spanien, Portugal, Italien, Frankreich, Malta, Andorra, Marokko, Griechenland, Kroatien, den Niederlanden, Mexiko, Rumänien, Zypern, der Türkei, Serbien und Island. Das Unternehmen beschäftigt 1.000 Mitarbeiter und unterhält eine Flotte mit mehr als 50.000 Fahrzeugen. Goldcar ist heute ein führendes Unternehmen auf dem europäischen Markt der Autovermietungen und hat ambitionierte Pläne hinsichtlich einer internationalen Expansion. Weitere Informationen auf https://www.goldcar.es/

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Unterwegs

Die neue Route liegt für Reisende aus Deutschland günstig.
Neue Fähre von Toulon nach Mallorca

Neue Fähre von Toulon nach Mallorca

Ab April 2018 bedient die französische Reederei Corsica Sardina Ferries die Route zweimal...

Eurowings soll dank Air Berlin um 81 Flieger wachsen

Eurowings soll dank Air Berlin um 81 Flieger wachsen

Lufhansa will eine Milliarde Euro in Billigtochter investieren und 3.000 neue Stellen schaffen

Air Berlin verhandelt mit Lufthansa und Easyjet

Air Berlin verhandelt mit Lufthansa und Easyjet

Die Tochter Niki, die die Mallorca-Strecken bedient, soll an die Kranich-Airline gehen

So erlebt Palma de Mallorca den autofreien Tag

In den blauen ORA-Zonen dürfen nur Anwohner parken, weshalb viele Plätze am Freitag (22.9.) leer...

Vorsicht, Parken in der Innenstadt von Palma verboten!

Vorsicht, Parken in der Innenstadt von Palma verboten!

Nur Anwohner dürfen am Freitag (22.9.) in den blauen ORA-Zonen ihr Auto abstellen

Keine Angst vor Segway-Regulierung auf Mallorca

Keine Angst vor Segway-Regulierung auf Mallorca

Nach Calvià denkt nun auch Palma de Mallorca über verschärfte Regelungen für Elektrofahrzeuge...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |