09. März 2020
09.03.2020
Mallorca Zeitung

So machen Sie Bildungsurlaub auf Mallorca

Die meisten deutschen Arbeitnehmer haben Anspruch auf Sonderurlaub. Welche Angebote es auf der Insel gibt und was dafür zu tun ist

09.03.2020 | 01:00
Besuch im Januar 2020 bei der Tourismusförderung

Auf Mallorca Urlaub machen und schlauer nach Hause fahren, als man angekommen ist. Das geht tatsächlich und wird in Deutschland als Bildungsurlaub, Arbeitnehmerweiterbildung, Bildungsfreistellung oder Bildungszeit sogar noch bezuschusst. Die Kosten teilen sich Arbeitnehmer (Seminargebühren, Anreise, Unterkunft, Verpflegung) und Arbeitgeber (Lohnfortzahlung). Meist fünf Tage lang werden Arbeitnehmer von ihrem Unternehmen freigestellt und dürfen zu einem selbst ausgewählten Thema etwas dazulernen.

Die Angebote klingen vielversprechend, wenn man im Internet in die Suchmaschine ganz einfach „Bildungsurlaub" und „Mallorca" eingibt: „Insel-Tage zum Kraftschöpfen mit östlichen und westlichen Entspannungstechniken", „Mallorca: Beruf und Alltag mit positiver Energie meistern", „Persönlichkeits- und Sozialkompetenz im Beruf mit Vinyasa Yoga". Da fragt man sich doch: „Wo muss ich unterschreiben?"

Unterschiedliche Regelungen

Während Hamburg als erstes Bundesland schon 1974 ein Bildungsurlaubsgesetz erlassen hat, existieren mittlerweile auch in allen anderen Bundesländern Gesetzgebungen, mit Ausnahme von Bayern und Sachsen. Welche Voraussetzungen normale Arbeitnehmer (nicht Studenten, Rentner oder Hausmänner) erfüllen müssen, um in ihrem Bundesland Anspruch auf eine bestimmte Anzahl an Bildungsurlaubstagen zu haben, können sie unter folgendem Link prüfen: bit.ly/bildungsurlaubBundesländer. Achtung: Nicht der Wohnort ist entscheidend, sondern stets das Bundesland, in dem die Arbeitsstelle liegt.

Sonderregelungen

Für einige Angestellte gelten Sonderregelungen: Auszubildende etwa dürfen zwar Bildungsurlaub nehmen, allerdings zum Teil nur beschränkt auf Inhalte zu politischer Bildung und in einem anderen Zeitumfang als andere Arbeitnehmer. Während einzelne Bundesländer Beamte explizit vom Recht auf Bildungsurlaub ausgeschlossen haben, haben andere Kommunal- und Landesbeamte Anspruch auf den Sonderurlaub.

Auch wenn man in einem Kleinstbetrieb mit weniger als zehn Beschäftigten arbeitet, kann der Arbeitnehmer den Antrag auf Bildungsurlaub in einigen Bundesländern ablehnen. Zudem variieren die Voraussetzungen bezüglich der Mindestbeschäftigungsdauer eines Angestellten in einem Betrieb und seines Alters in den verschiedenen Gebieten. Einen guten Überblick zu den in den einzelnen Regionen geltenden Besonderheiten bietet die Tabelle unter bit.ly/Tabelle Bildungsurlaub (etwas herunterscrollen!).

Was wird wo anerkannt?

Als nächsten Schritt sollten Arbeitnehmer prüfen, ob ein auf Mallorca stattfindendes Seminar in dem Bundesland, in dem sie beschäftigt sind, anerkannt wird. Bei Aufenthalten auf Mallorca gibt es vor allem in Nordrhein-Westfalen aufgrund einer in den dortigen Gesetzen festgelegten Grenze von 500 Kilometern häufig Probleme bei der Anerkennung.

Für eine Auflistung der Angebote können Interessierte zum Beispiel in der Suchmaske der Website bildungsurlaub.de unter bit.ly/Suchmaske bei „Suche" „Mallorca" als Stichwort eingeben und unter „Erweiterte Suche" „Nur Ausland" markieren und dann auf „ Seminare anzeigen" klicken. Dann werden etwas über 80 Angebote angezeigt, darunter sowohl Sprachkurse als auch solche mit dem Titel „Bewegung und Entspannung gegen Stress und Abgespanntheit" (mehrere Termine) oder „Trauminsel Mallorca?! – die ,Insel der Deutschen' im Konflikt zwischen Naturschutz und Tourismus" (dieser Kurs wird von MZ-Mitarbeiterin Kathrin Bremer geleitet).

Achtung: „Malen und Zeichnen auf Mallorca" ist ein Sonderfall und wird als Studienreise deklariert und nicht als Bildungsurlaub anerkannt. Die Preise der auf bildungsurlaub.de aufgelisteten Nicht-Sprachkurs-Angebote liegen zwischen 800 und 1.200 Euro. Wenige Zeilen unter den Preisangaben wird angezeigt, in welchem Bundesland das jeweilige Seminar anerkannt wird. Auch auf anderen Seiten, etwa beim Lohmarer Instituts für Weiterbildung e. V. (Liw e.V., www.bit.ly/AngeboteLiwEv) gibt es Mallorca-Angebote: Im Falle von Liw e. V. zum Beispiel „Tai Chi und Qi Gong für Beruf und Alltag" bei Udo Junghans, „Gelassen und souverän im Berufsalltag – Stressmanagement und Burnout-Prävention" oder „Starker Rücken im Betrieb – mehr Handlungskompetenz und Effizienz im Beruf".

Die Angebote auf dieser Seite kosten zwischen 800 Euro und 1.000 Euro inklusive Übernachtung und Halbpension. Die Infos dazu, welche Bundesländer Seminare vom Lohmarer Institut anerkennen, findet man bei den aufgelisteten Seminaren, nachdem man „Mehr Informationen" angeklickt hat. Achtung: Steht das Bundesland unter dem Punkt „Anerkennung möglich" heißt das noch nicht, dass bei den dort aufgelisteten Bundesländern das Recht besteht, einen Bildungsurlaub einzureichen. Am besten beim Lohmarer Institut nachfragen: Tel. 00 49 (0)–22 46 30 29 99 10.

Wer auf „Bildungsurlaubs-Bescheinigung für den Arbeitgeber" klickt, findet auf der ersten Seite der PDF-Datei ebenfalls detailliertere Angaben zur Anerkennung in den einzelnen Bundesländern. Sehr wichtig ist auch der Abschnitt „Zielgruppe". Ein Mitarbeiter des Lohmarer Instituts weist darauf hin, dass es gerade bei Veranstaltungen, die mit Sport oder Bewegung zu tun haben, oft verpflichtend ist, dass man die erlernten Kenntnisse für seine berufliche Tätigkeit auch benötigt. In Sachen Sport gilt das in der Regel für Mitarbeiter im gesundheitsfördernden, pädagogischen, therapeutischen, sozialen, medizinischen und beratenden Berufen. Oft seien Arbeitgeber auf Nachfrage aber auch kulant.

Sprachkurse

Bei der Anerkennung von Sprachkursen gebe es in der Regel keine Probleme, sagt ein Mitarbeiter von bildungsurlaub.de. Dort sind etwa solche von Ele Usal Mallorca oder Dialog Sprachreisen aufgelistet. Auch Die Akademie bietet seit 1998 Bildungsurlaube an. Der Kurs mit 30 Stunden wöchentlich für verschiedene Niveaustufen kostet 285 Euro. Darin enthalten sind Anmeldegebühr, Kursmaterial, Zertifikat und Verpflegung in den Pausen. Auf Wunsch kümmern sich die Mitarbeiter darum, dass Teilnehmer in einer Gastfamilie unterkommen. Mehr Informationen unter bit.ly/SprachkursDieAkademie. Weitere anerkannte Anbieter sind Spanisch Aktiv Mallorca, Lisa Sprachreisen, Academy Manacor, Sprachcaffe Mallorca und International House Palma.

Wie den Antrag Stellen?

Über die Seite des Lohmarer Instituts kann man sich direkt für ein Seminar anmelden und für den Arbeitgeber das Formular „Bildungsurlaubs-Bescheinigung für den Arbeitgeber" herunterladen. Unter bit.ly/Sogehtsdannweiter gibt es ein Schaubild mit den daraufhin folgenden Schritten – auch wenn der Arbeitgeber Nein sagt.

Wer auf bildungsurlaub.de ein Angebot gefunden hat, das ihn interessiert, meldet sich bitte direkt beim Veranstalter selbst, zum Beispiel bei Body in Motion in Tönning oder der Bildungsakademie des Landessportbundes Hessen e. V. in Frankfurt (Kontakte gibt es bei bildungsurlaub.de). Der Veranstalter schickt die nötigen Unterlagen zu.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Arbeiten in der
Immobilien-Branche

Arbeiten in der Immobilien-Branche auf Mallorca

Sie suchen einen Job auf Mallorca?

In der Immobilienbranche gibt es viele Jobs. Die aktuellen Angebote von Immobilienmaklern finden Sie bei uns im Immobilienportal unter "Jobs".

 

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |