28. Januar 2020
28.01.2020

Inselrat beschließt Abriss zehn illegaler Immobilien auf Mallorca

Darunter befindet sich ein zweistöckiges Wohnhaus in der Gemeinde Andratx

28.01.2020 | 14:08
Dieses Gebäude soll laut Inselrat abgerissen werden.

Zehn illegal errichtete Bauten will der Inselrat Mallorca abreißen lassen. Das beschloss die zuständige Behörde (Agència de Defensa del Territori, ADT), wie die Stelle per Twitter mitteilte. Unter den Bauten seien zwei Wohnhäuser und vier Pools.

Die Abrissbescheide betreffen die Ortschaften Pollença, Felanitx, Inca, Algaida, Andratx, Llubí, Alaró, Artà und Santa Eugènia. In Andratx sei ein zweistöckiges Gebäude von 165 Quadratmetern betroffen, das in geschütztem Gebiet errichtet worden sei.

Seit einigen Jahren geht die Bauaufsicht des Inselrats mit harter Hand gegen illegal errichtete Immobilien vor. Die Zahl der Abrissbescheide schnellte in die Höhe. 
 
Zum Weiterlesen 2: So erkennen Sie eine illegale Mallorca-Finca
auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |