24. August 2016
24.08.2016
40 Años

Erste Gemeinde auf Mallorca setzt auf 100 Prozent grünen Strom

Das Tramuntana-Dorf Esporles will mit gutem Beispiel vorangehen

24.08.2016 | 10:11
Esporles.

Esporles wird als erste Gemeinde auf Mallorca zu hundert Prozent grünen Strom für alle öffentlichen Einrichtungen beziehen. Alle Gebäude der Gemeindeverwaltung und die öffentliche Beleuchtung würden mit erneuerbarer Energie betrieben, heißt es in einer Pressemitteilung vom Dienstag (23.8.).

Die Gemeinde hat hierfür eine öffentliche Ausschreibung gestartet, deren Bedingungen im balearischen Gesetzesblatt (BOIB) veröffentlicht wurden. Ausgeschlossen werden darin alle Energieformen, bei denen auf fossile Brennstoffe oder Müllverbrennung zurückgegriffen wird.

Esporles hatte schon bisher Pioniergeist in Sachen Nachhaltigkeit gezeigt, etwa bei der Einführung der Mülltrennung und der Steigerung der Recyclingquote.   /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |