23. April 2017
23.04.2017
40 Años

Betrunkener fährt britischen Urlauber in Magaluf tot

Das Opfer wurde in der Nacht auf Sonntag (23.4.) von einem Auto erfasst

01.05.2017 | 11:15
Hier kam es zu dem Unfall.

Ein britischer Urlauber ist in der Nacht auf Sonntag (23.4.) in Magaluf im Südwesten von Mallorca von einem Auto überfahren worden. Er starb noch am Unfallort. Der Fahrer war betrunken und stand unter Drogen. Gegen ihn wird wegen fahrlässiger Tötung ermittelt.

Zu dem Unglück kam es nach Angaben des Rettungsdienstes 061 gegen 3.10 Uhr im Carrer Punta Ballena, dem Zentrum der britischen Party-Hochburg. Der Ford Focus des 40-jährigen Spaniers erfasste das Opfer an der Kreuzung Punta Ballena / Pinada, der Mann wurde rund zehn Meter mitgeschleift. Als die Ortspolizei am Unfallort eintraf, war bei dem Opfer bereits der Herzstillstand eingetreten. Die Wiederbelebungsversuche blieben ohne Erfolg.

Wie die Gemeinde Calvià in einer Presseerklärung bestätigte, handelt es sich bei dem Opfer um den Teilnehmer einer britischen Reisegruppe. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |