05. Oktober 2018
05.10.2018

Erst 122 Lizenzen für Ferienvermietung seit Ende des Moratoriums

Insgesamt gingen im balearischen Tourismusministerium 391 Anträge (DRIAT) ein

05.10.2018 | 09:32
Ferienwohnung mit Ausblick.

In den ersten zwei Monaten, in denen wieder Anträge zur Ferienvermietung angenommen werden, hat das balearische Tourismusministerium bislang nur 122 Lizenzen für insgesamt rund 600 Gästebetten auf Mallorca und den Nachbarinseln erteilt. Weitere 269 Anträge würden derzeit bearbeitet, die Unterlagen seien noch unvollständig, erklärte die balearische Tourismusministerin Bel Busquets am Donnerstag (4.10.) auf Anfrage in einer Kommission des Balearen-Parlaments.

Das Moratorium war ein Jahr lang in Kraft, seit 30. Juli werden wieder Anträge angenommen. Für Neuanträge gelten nun verschärfte Auflagen wie die Verpflichtung, Gästebetten zu erstehen. Zudem müssen jetzt die Kommunen vorab bestätigen, dass der Antrag auf Ferienvermietung mit dem sogenannten Zonenplan vereinbar ist. /ff

Hintergrund: Restriktionen, Zonen-Karte, Gästebetten - das sind die neuen Regeln in der Ferienvermietung auf Mallorca

Die oppositionelle Regionalpartei El Pí kritisierte, dass die balearische Linksregierung die Vergabe der Lizenzen zu restriktiv handhabe. Die Auflagen seien so streng, dass nur noch wenige Antragsteller Chancen hätten. Busquets entgegnete, dass die Restriktionen unter anderem angesichts der Wohnungsnot und dem Bemühen um Qualitätstourismus nötig seien.  /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |