02. März 2019
02.03.2019

Am Paseo Marítimo in Palma de Mallorca soll den ganzen Sommer gearbeitet werden

Die Bauarbeiten sollen in einem Monat anfangen

02.03.2019 | 14:46
Bald soll am Paseo Marítimo gebaut werden.

Palma de Mallorca will den Paseo Marítimo freundlicher für Spaziergänger machen. Die Umbauarbeiten sollen in einem Monat beginnen und den ganzen Sommer andauern. Bei der Vorstellung des Projekt haben die Politiker versichert, dass die Straße dennoch die ganze Zeit für den Verkehr geöffnet bleibt.

Letzteres könnte sich schwierig gestalten, schließlich sollen die Fahrbahnen verengt werden. Anfangs war bei dem Projekt auch die Rede, die dreispurige Straße auf zwei Spuren zu verkleinern. Nun heißt es lediglich, dass die Breite der Spuren von dreieinhalb Meter auf drei Meter reduziert werden soll.

Damit soll Platz für einen grünen Mittelstreifen geschaffen werden, der vier Meter im Durchschnitt messen soll.

70.000 Autos fahren im Durchschnitt täglich den Paseo Marítimo entlang. An regnerischen Tagen, wenn die Touristen nach Palma de Mallorca strömen, noch mehr. Langfristig gesehen wolle man die Anzahl der Autos weiter verringern.

Neben der Fahrbahnverengung sollen zwei neue Bushaltestellen gebaut werden. Insgesamt sind für das Projekt 1,2 Millionen Euro im Budget vorgesehen. Die Bauarbeiten sollen sechs Monate dauern. "Es wird sicherlich Verkehrsbehinderungen geben, aber die Straße wird zu keinem Zeitpunkt gesperrt", so die Politiker bei der Vorstellung.

Hintergrund: So soll der Paseo Marítimo später aussehen

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |