12. September 2019
12.09.2019

Investitionen über 2,5 Millionen Euro für Port d'Andratx

Bei einem Ortstermin am Donnerstag (12.9.) haben Vertreter der Landesregierung die Projekte vorgestellt

12.09.2019 | 14:50
Ortstermin in Port d'Andratx.

In Port d'Andratx im Südwesten von Mallorca sollen in dieser Legislaturperiode rund 2,5 Millionen Euro investiert werden. Das haben der balearische Verkehrsminister Marc Pons und der Generaldirektor für Schiff- und Luftfahrt, Xavier Ramis, bei einem Ortstermin am Donnerstag (12.9.) angekündigt.

Geplant ist zum einen eine Umgestaltung der Mole, um den Hafen sicherer zu machen. So soll der Vordamm für knapp 850.000 Euro ausgebaut werden. Zum anderen ist vorgesehen, die Promenade auf der Avenida Almirante Riera zu verschönern. Hierfür steht knapp eine Million Euro zur Verfügung. Weitere Investitionen sind in das Geländer an der Promenade oder etwa in öffentliche Toiletten geplant.

Nachdem in den vergangenen Jahren die Verwahrlosung der Küstenpromenade kritisiert worden war, wurden zuletzt die Investitionen verstärkt, etwa in den Gehweg rund um das Hafenbecken.  /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |