06. September 2020
06.09.2020
Mallorca Zeitung

Blutiger Streit mit Machete in einer Hausbesetzer-WG

Der Angreifer schlug seinem Mitbewohner mit der Waffe auf den Kopf. In seiner Wut schnitt er sich fast den Daumen ab

06.09.2020 | 14:46
Blutiger Streit mit Machete in einer Hausbesetzer-WG

Das WG-Leben ist nicht einfach. Ein Streit zwischen Mitbewohnern auf Mallorca endete am Sonntag (6.9.) blutig und mit einer Festnahme.

Der Vorfall ereignete sich in einer Wohnung in Port d'Alcúdia, die laut Informationen des "Diario de Mallorca" drei Männer unterschiedlicher Nationalitäten besetzen. Als einer der Männer feststellte, dass sein Mitbewohner ihm sein Essen stibitzt hatte, griff er zur Machete.

Der 40-Jährige, der bereits wegen versuchten Mordes vorbestraft ist, fügte seinem Mitbewohner eine Schnittwunde am Kopf zu. Der Angreifer war offenbar derartig außer sich, dass er sich mit der Waffe selbst verletzte und fast den Daumen abtrennte.

Ob des Lärms riefen Nachbarn die Polizei. Ein Krankenwagen brachte die beiden Männer unter Begleitung der Polizei ins Krankenhaus. Später nahmen die Beamten den Angreifer fest. Die Wunde am Kopf des Mitbewohners stellte sich als nicht schwerwiegend heraus. /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |