11. Dezember 2020
11.12.2020
Mallorca Zeitung

Weihnachtsmarkt in Puerto Portals abgesagt

Gemeinde Calvià verweigert vor dem Hintergrund steigender Corona-Zahlen die Genehmigung. Ein Alternativprogramm gibt es trotzdem

11.12.2020 | 16:34
Der Weihnachtsmarkt in Puerto Portals wurde letztlich doch gestrichen.

Auf Mallorca ist ein weiterer Weihnachtsmarkt abgesagt worden: Der gerade auch unter Ausländern beliebte "Christmas Market" in Puerto Portals darf nicht stattfinden. Man habe sich große Mühe gegeben, alle Sicherheitsbestimmungen einzuhalten, letztlich habe das Rathaus der zuständigen Gemeinde Calvià die Genehmigung aber nicht erteilt, hieß es in einer Pressemitteilung des Yachthafens am Freitag (11.12.). Hintergrund sind die auf Mallorca erneut steigenden Zahlen an Covid-19-Infizierten.

Einen kleinen Trost gibt es trotzdem: Anstelle des Marktes sind mehrere kleinere Aktivitäten in Puerto Portals geplant. Die angedachte Kollektivausstellung von zehn lokalen Künstlern etwa wird stattfinden. Sie wird vom 18. Dezember bis zum 8. Januar in der Flaniermeile des Hafens aufgebaut sein.

Auch eine "magische Playmobil-Landschaft" wird es geben, so die Ankündigung der Organisatoren. Ab dem 16. Dezember können Kinder und Erwachsene die Landschaft mit eingebauter Krippe aus über 10.000 Teilen im Lokal 82 auf dem Boulevard bestaunen. Auch einen personalisierte Karte mit Weihnachtswünschen können Besucher in einer Weihnachtsecke im Hafen gestalten.

Zuvor waren bereits die traditionellen Weihnachtsmärkte in Santa Ponça sowie im Museumdorf Pueblo Español in Palma abgesagt worden. Welche "mercadillos" wohl dennoch stattfinden, lesen Sie hier. /sw

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |