03. April 2016
03.04.2016
40 Años

Mehr Busse auf den Linien nach Sóller und Valldemossa

Wegen Überfüllung wurden bisher häufig Fahrgäste an der Haltestelle stehen gelassen

06.04.2016 | 10:08
Per Bus reist es sich bequem über die Insel - wenn man einen Platz bekommt.

Gute Nachrichten für Menschen, die die Insel Mallorca mit dem öffentlichen Nahverkehr erkunden: Auf der Strecke zwischen Palma und den Tramuntana-Orten Valldemossa, Deià, Sóller und Port de Sóller werden ab Mitte April mehr Busse verkehren. Betroffen sind die Linien 210 und 211.

Mit der Maßnahme will man der starken Nachfrage auf den beiden Verbindungen gerecht werden. In der Vergangenheit war es vor allem zur Wander- und Hauptsaison immer wieder zu Überfüllungen gekommen, so dass Fahrgäste an den Haltestellen stehen gelassen werden mussten.

Die zuständige Abteilung aus dem Mobilitätsministerium hatte daraufhin die Konzessionsfirma Arriva, die die durch den Sóller-Tunnel verkehrenden Buslinien betreibt, gebeten, die Fahrpläne anzupassen und die Taktzeiten zu erhöhen. Dem komnt das Unternehmen, das zudem neue Busse auf Mallorca zum Einsatz bringen will, nun nach. /sts

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Mehr zum Thema

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |