02. Juni 2017
02.06.2017
40 Años

Calvià will Geschwindigkeit auf Autobahn auf 100 km/h beschränken

Anwohner in Costa d'en Blanes hatten sich über Lärmbelästigung beschwert

02.06.2017 | 08:43
Die Beschränkung würde sich vor allem auf das Teilstück zwischen Sant Agusti und Palmanova auswirken.

Die Geschwindigkeit auf der Autobahn von Palma in Richtung Südwesten soll auf 100 Stundenkilometer reduziert werden. Das fordert die Großgemeinde Calvià vom zuständigen Inselrat Mallorca. Mit der Maßnahme wolle die Gemeinde, zu der die bei Urlaubern beliebten Orte Palmanova, Santa Ponça und Peguera gehören, die Sicherheit verbessern und die Lärmbelästigung für die Anlieger im Ortsteil Costa d'en Blanes vermindern.

Die geforderte Geschwindigkeitsreduzierung, der noch die Verkehrsbehörde zustimmen muss, würde sich insbesondere auf das Teilstück zwischen Sant Agusti bis Palmanova auswirken, da für die restliche Straße bereits jetzt eine Höchstgeschwindigkeit von 100 Stundenkilometer gilt. Die Anwohner von Costa d'en Blanes hatten eine Lärmbelästigung von bis zu 76,7 Dezibel gemessen. Der zugelassene Höchstwert liegt bei 65 Dezibel. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |