20. September 2018
20.09.2018

Palmas Einwohner können ab sofort mit Bürgerkarte Metro fahren

Das integrierte System gilt vorerst für die Linie M1, die zum Gewerbegebiet Son Castelló und zur Balearen-Universität führt

20.09.2018 | 12:59
Francina Armengol überprüft, ob das System funktioniert.

Zug fahren leicht gemacht auf Mallorca: Seit Donnerstag (20.9.) können Bewohner von Palma de Mallorca mit ihrer sogenannten "tarjeta ciudadana" auch die Metrolinie M1 zum Gewerbegebiet Son Castelló und zur Balearen-Universität UIB nutzen. Ministerpräsidentin Francina Armengol (Sozialisten) hatte das in ihrer Rede zur Lage der Region am Dienstag (18.9.) bereits angekündigt, und sie war es auch, die sich im Hauptbahnhof an der Plaça d'Espanya in Palma einfand, um das neue System auszuprobieren.

Somit kann nun die tarjeta ciudadana, die in den sogenannten tabaco-Läden mit Guthaben aufgeladen werden kann, für Busfahrten in Palma sowie die Metro M1 benutzt werden. Die Metrolinie M2 sowie die Zugverbindungen nach Inca, Manacor und Sa Pobla sind bisher von dem System ausgeschlossen, sollen aber in Zukunft auch in das System integriert werden. /jk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |