30. Juni 2020
30.06.2020
Mallorca Zeitung

Mehr Platz für Radfahrer an der Meerespromenade von Palma de Mallorca

Am Montag (29.6.) wurde damit begonnen, eine Fahrspur am Paseo Marítimo zurückzubauen

30.06.2020 | 09:47

Die balearische Hafenbehörde hat am Montag (29.6.) damit begonnen, eine Fahrspur an der Meerespromenade von Palma de Mallorca in einen breiteren Fahrradweg umzuwandeln. Betroffen ist eine von drei Fahrspuren auf der Meeresseite des Paseo Marítimo, auf dem Paseo Ingeniero Gabriel Roca zwischen dem Moll de Paraires und dem Carrer Monsenyor Palmer.

Die Maßnahme liegt auf der Linie der geplanten Umgestaltung des Paseo Marítimo, bei der Fußgänger und Radfahrer mehr Platz gegenüber dem motorisierten Verkehr erhalten sollen. Während die bisherige Fahrspur zur Parkreihe wird, können die bisherigen Parkplätze einem erweiterten Bereich für Fußgänger und Radfahrer zugeschlagen werden. Gleichzeitig kann der bislang bestehende Radweg vom Carrer de la Pedrera bis zum Muelle de Paraires um 650 Meter verlängert werden.

Kritik an der Maßnahme kam vom Verband der Trandportunternehmen auf Mallorca, FEBT. Es würden mehr Gefahrenstellen für den Warentransport und das Be- und Entladen geschaffen, zudem stehe für Touristenbusse zu wenig Platz zur Verfügung.   /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |