05. Februar 2021
05.02.2021
Mallorca Zeitung

Drei neue feste Radarfallen in Palma de Mallorca

Die Blitzer stehen an mehrspurigen Straßen im Stadtgebiet

05.02.2021 | 12:19
Der neue Blitzer am Carrer Pompeu Fabra.

Mallorca macht weiter Ernst mit der Verkehrsberuhigung: Die Stadt Palma de Mallorca hat am Donnerstag (4.2.) drei neue feste Blitzgeräte für Temposünder an mehrspurigen Straßen aufgestellt. Geblitzt wird ab sofort im Carrer Aragó auf Höhe der Hausnummer 366 - hier gilt Tempo 50 -, auf dem abschüssig von der Anschlussstelle La Vileta in die Innenstadt führenden Carrer Pascual Ribot auf Höhe der Hausnummer 34 sowie auf dem Carrer Pompeu Fabra an der Ecke mit dem Carrer Joan Bonet. Auf den beiden letzteren Abschnitten beträgt die zulässige Höchstgeschwindigkeit 40 km/h. Das Tempo wurde hier im Oktober im Zuge der Kampagne "Palma Ciutat 30" von vormals 50 km/h weiter herabgesetzt.

Die Blitzer befinden sich derzeit noch im Probebetrieb, schießen also noch keine teuren Fotos. Zuvor müssen laut der Stadtverwaltung noch die Schilder in den jeweiligen Straßenabschnitten aufgebaut werden, die auf die Blitzer hinweisen.

Die drei neuen Geräte kommen zu den bisher sechs in Palma existierenden festen Radarfallen hinzu. Diese befinden sich in der Avenida Gabriel Roca an der Ecke mit dem Carrer Antoni Maura, im Carrer Manacor auf Höhe der Hausnummer 101, an der Ecke Carrer Miquel Lladó/Bernat Pomar, beidseitig auf dem Camí de Son Rapinya, sowie auf der Carretera Militar bei Hausnummer 132.

Weitere Blitzer sollten eigentlich auch schon im Januar auf dem Camí dels Reis auf Höhe der Hausnummer 153 sowie auf dem Carrer Manuel Azaña bei Hausnummer 28 aufgestellt werden. Bisher ist das allerdings nicht passiert. /jk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |