Nationalpolizei auf Mallorca zentralisiert Notrufe in Palma

Neues Kontrollzentrum für alle Balearen-Inseln eingeweiht

04.05.2017 | 13:34
Ein Beamter im neuen Kontrollzentrum.

Ab sofort laufen alle Notrufe, die die Bevölkerung auf Mallorca, Menorca, Ibiza und Formentera an die Notrufnummer 091 der Policía Nacional absetzt, zentral in einem etwas ungemütlichen Raum in Palma ein. Am Sitz der Nationalpolizei in der Innenstadt wurde am Donnerstag (4.5.) das neue Kontrollzentrum für die vier Inseln vorgestellt. Die Notrufsäle in Manacor, Eivissa und Maó wurden aufgelöst, dadurch werden 24 Beamte frei für andere Aufgaben. Sie sollen verstärkt auf der Straße zum Einsatz kommen und damit den Dienst am Bürger ausweiten.

Demnächst soll auch eine Vereinheitlichung mit der Notrufnummer 112 stattfinden. Dann können bei der Policía Nacional auch die Notrufe dieser Nummer direkt weiterverarbeitet werden. Unter der Nummer 091 erreichen die Policía Nacional derzeit rund 28.000 Anrufe, die ein Ausrücken einer Streife nötig machen. /jk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |