Minderjähriger Wanderer verletzt sich in der Serra de Tramuntana

Der Jugendliche musste in einem Helikopter der Guardia Civil zum Krankenhaus Son Espases geflogen werden

02.05.2015 | 18:36

Ein verletzter minderjähriger Wanderer ist am Samstag (2.5.) aus der Pareis-Schlucht im Norden von Mallorca in einem Helikopter der Guardia Civil herausgeflogen worden. Er wurde gegen 12.40 Uhr ins Inselkrankenhaus Son Espases gebracht. Der Jugendliche war im Gebiet Entreforc im Bereich der Gemeinde Escorca gestürzt und hatte sich am Rücken verletzt.

In der Serra de Tramuntana kommt es angesichts vieler oft unvorsichtiger Wanderer immer wieder zu Zwischenfällen, weswegen Rettungskräfte fast täglich ausrücken müssen. /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |