Deutscher nach Infarkt mit Helikopter von Cabrera geflogen

Zu dem Unglück kam es am Sonntag (19.3.)

20.03.2017 | 10:18
Der Deutsche wird gerettet.

Rettungseinsatz auf Cabrera: Ein Helikopter der Guardia Civil musste am Sonntag (19.3.) einen Deutschen ins Krankenhaus fliegen, der während eines Besuchs des Nationalparks südöstlich von Mallorca einen Infarkt erlitten hatte.

Der Mann wurde von Helfern zunächst auf einer Trage gerettet, den Transport ins Landeskrankenhaus Son Espases in Palma übernahm dann ein Hubschrauber. Die Insel kann nur mit Ausflugsbooten oder Privatyachten besucht werden.   /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

77.000-Euro-Fund: Mallorca feiert den ehrlichsten Kellner

77.000-Euro-Fund: Mallorca feiert den ehrlichsten Kellner

Ehrliche Haut im Multikulti-Viertel: Eine Rumänin vergisst ihre Tasche voller Bargeld und Schecks...

Neue Müllwagen sollen in Palma endlich für Ordnung sorgen

Neue Müllwagen sollen in Palma endlich für Ordnung sorgen

Bürgermeister Antoni Noguera spricht von einem "Wendepunkt" in Sachen Sauberkeit

Ins Gefängnis für wiederholtes Fahren ohne Führerschein

Ins Gefängnis für wiederholtes Fahren ohne Führerschein

Insgesamt acht Mal stoppte Polizei den 45-Jährigen ohne Fahrerlaubnis

Inselrat will in sechs Gebieten auf Mallorca Ferienvermietung limitieren

Inselrat will in sechs Gebieten auf Mallorca Ferienvermietung limitieren

In den "saturierten Zonen" soll es keine neuen Lizenzen geben. Erst aber muss das neue...

Ferienvermietung auf Mallorca: "Frankenstein-Gesetz" soll repariert werden

Ferienvermietung auf Mallorca: "Frankenstein-Gesetz" soll repariert werden

Tourismusminister Biel Barceló bittet um Entschuldigung und verzichtet auf seinen Urlaub, um...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |