Erster schwarzer Bürgermeister auf Mallorca tritt Amt an

Stabübergabe in Alaró an Guillem Balboa am Samstag (17.6.): "Nur ich entscheide, wer ich bin"

17.06.2017 | 19:37

Die Amtsübergabe ist vollzogen: Guillem Balboa von der linksökologischen Regionalpartei Més per Mallorca ist seit Samstag (17.6.) Bürgermeister der Gemeinde Alaró. Der 52-Jährige ist damit der erste Bürgermeister auf Mallorca mit schwarzer Hautfarbe.

Balboa folgt auf die Sozialistin Aina Munar, die Amtsübergabe zur Halbzeit der Legislaturperiode war im Koalitionsvertrag vereinbart worden. Obwohl der Stabwechsel also seit zwei Jahren bekannt war, sorgte er im Vorfeld für Medienrummel. Aus soziologischer Sicht könne er dies verstehen, so der Politiker im Interview mit der Mallorca Zeitung (siehe Printausgabe 893 vom 21. Juni oder E-Paper). "Aber andererseits ist es etwas frustrierend, denn ich wohne auf Mallorca, seit ich drei Jahre alt bin. Seitdem bin ich Mallorquiner." Er habe gelernt, dass weder seine Eltern, noch die Leute auf der Straße entscheiden, wer er sei, sondern nur er allein. 

Familienbild nach der Amtsübernahme.

In seiner Rede zur Amtsübergabe verzichtete Balboa denn auch auf das Thema der Hautfarbe, konzentrierte sich auf das Regierungsprogramm und betonte, dass es letztendlich auf das Teamwork im Rathaus ankomme. Erschienen waren zahlreiche Anwohner, Verwandte und Freunde.

Der Vater von Balboa war einst Kulturminister in Äquatorialguinea. Er flüchtete 1970 mit seiner Familie aus der 1968 unabhängig gewordenen spanischen Kolonie ins Exil nach Mallorca. Der neue Bürgermeister von Alaró ist der große Bruder der international erfolgreichen Sängerin Concha Buika sowie der Cousin des spanienweit bekannten Schauspielers Boré Buika.  /ff

Lesen Sie hier: Die Buikas: eine mallorquinische Familiengeschichte

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Kundegebung am Samstagabend in Palma de Mallorca.
Mehr als 3.000 Teilnehmer bei Demonstration gegen Massentourismus

Mehr als 3.000 Teilnehmer bei Demonstration gegen Massentourismus

Zu der Kundgebung am Samstagabend (23.9.) hatten unter anderem Umweltverbände aufgerufen

Und, wen wählen Sie?

Und, wen wählen Sie?

Kurz vor dem Urnengang am heutigen Sonntag (24.9.) haben die MZ-Redakteure bei deutschen...

Kulturfinca Son Bauló und die MZ laden zur Wahlparty auf Mallorca

Kulturfinca Son Bauló und die MZ laden zur Wahlparty auf Mallorca

Hochrechnungen, Analysen und Ergebnisse werden am Sonntag (24.9.) ab 17 Uhr live übertragen

Anti-Tourismus-Demo auf Mallorca: "Es geht nicht gegen die Urlauber"

Anti-Tourismus-Demo auf Mallorca: "Es geht nicht gegen die Urlauber"

Am 23. September rufen Umweltschützer und soziale Vereinigungen zur Großkundgebung gegen den...

Seegraswiesen im Hafen von Sóller sind stark beschädigt

Seegraswiesen im Hafen von Sóller sind stark beschädigt

Taucher bestätigen Befürchtungen der Umweltschützer: Ankernde Boote beschädigen die geschützte...

Unternehmer Matthias Kühn wegen Bauarbeiten auf Tagomago vor Gericht

Unternehmer Matthias Kühn wegen Bauarbeiten auf Tagomago vor Gericht

Der deutsche Immobilienunternehmer wird vom ehemaligen Staatsanwalt Pedro Horrach verteidigt

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |