04. März 2018
04.03.2018

Neues Besucher-Zentrum im Bellver-Wald geplant

Ein bisher ungenutztes Anwesen, das seit fast 20 Jahren in Besitz der Stadt Palma de Mallorca ist, soll künftig als Anlaufstelle für Naturinteressierte dienen

09.03.2018 | 17:05
Ansicht auf den Hof und die Gebäude der Cases del Retiro auf Mallorca

Der bei Residenten und Urlaubern beliebte Stadtwald um das Schloss Bellver in Palma de Mallorca soll ein neues Informationszentrum bekommen. Wie das Rathaus jetzt bekannt gab, sollen die bisher ungenutzten altehrwürdigen Räumlichkeiten der Cases del Retiro Besucher anlocken, die sich über Flora und Fauna informieren können.

Fast 50.000 Quadratmeter umfasst das Gelände, das an der Calle Francesc Vidal i Sureda 68 beginnt – also praktisch am Eingang zum Wald von Bellver. Die Gebäude sind bereits seit fast 20 Jahren Eigentum der Stadt und wurden stets in Schuss gehalten, blieben aber bis dato ungenutzt. Pläne des ehemaligen Bürgermeisters Joan Fageda, die Cases del Retiro als Jugendherberge zu nutzen, zerschlugen sich kurz nach der Jahrtausendwende.

Mit 700.000 Euro will das Rathaus während des Sommers einige Veränderungen an den Gebäuden vornehmen, um es so besucherfreundlich und gleichzeitig energetisch wie möglich zu gestalten. Geplant sind unter anderem Solarzellen, ökologische Dämmungen und ein neuer Parkplatz. Die Hälfte der Kosten übernimmt die EU. /somo

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |