Hunde töten 20 Schafe auf Mallorca

Die Attacke trug sich in der Nähe des Friedhofs von Santa María del Camí zu

27.10.2015 | 13:47
Ein totes neben einem lebenden Schaf.

Drei Hunde haben am Freitag (23.10.) auf einem Feld zwischen Santa María und Sencelles nordöstlich von Palma de Mallorca 20 Schafe gerissen. Weitere Tiere überlebten schwer verletzt die Attacke der beiden deutschen Schäferhunde und eines Mischlings, die sich in der Nähe des Friedhofs von Santa María zutrug.

Dem Besitzer der Schafe, Landwirt Toni Seguí, gelang es zu seinem eigenen Bedauern nicht, die Hunde einzufangen. "Sie flohen", sagte er. Es habe sich um die dritte derartige Attacke auf Schafe aus seinem Besitz gehandelt. "Die erste fand in s'Esgleieta statt und die zweite in es Pillarí."

Ende des vergangenen Jahres hatte es besonders viele Angriffe von Hunden auf Schafe auf Mallorca gegeben. /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |