Politiker und Kinder entlassen aufgepäppelte Mauersegler von Kathedrale ins Freie

Aufgrund der Hitze fallen viele der Jungvögel aus dem Nest. Umweltschützer ziehen sie von Hand groß, bis sie flügge werden

18.07.2017 | 15:49
Fotogalerie: Wenn Mauersegler in Menschenhand flügge werden

Elf von Naturschützern aufgepäppelte Mauersegler haben Kinder und der balearische Umweltminister Vicenç Vidal am Mittwoch (12.7.) vom Dach der Kathedrale von Palma de Mallorca in die Freiheit entlassen. Dabei handelte es sich um Exemplare, die zuvor als schutzlose Jungvögel von der Artenschutzbehörde Cofib aufgenommen und gepflegt worden waren.

Die ungewöhnlich frühe Hitzewelle hatte den Küken der Mauersegler dieses Jahr besonders zu schaffen gemacht. Wegen der hohen Temperaturen hüpften viele der Jungvögel aus purer Verzweiflung aus dem Nest. Doch auf dem Boden sind ihre Überlebenschancen sehr gering, da die Eltern sie dort nicht versorgen können. Die Flugakrobaten können durch ihren kunstvollen Flug zwar Unmengen an Ungeziefer aus der Luft schnappen, sind aber sehr schlecht zu Fuß. Landen sie auf dem Boden, müssen sie anschließend auf eine Anhöhe klettern, von der sie wieder in die Lüfte starten können.

Mauerseglern helfen

Der Cofib fordert deshalb alle Bürger auf, Küken von Mauerseglern der Artenschutzbehörde (Tel. 971 14 41 07 oder in Notfällen 607 55 40 55) zu melden. Das spanische Wort für Mauersegler ist "vencejo". Beim Cofib werden die Jungvögel aufgepäppelt, bis sie flügge werden. Zur Zeit versorgen die Tierschützer auf Mallorca und den Nachbarinseln rund 400 Exemplare junger Mauersegler. Für den Menschen sind diese oft mit Schwalben verwechselten Vögel auch deshalb so wichtig, weil sie in großen Mengen Mücken und anderes Ungeziefer vertilgen. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Tiere

Delfine zum Sonnenaufgang vor Cala Ratjada

Delfine zum Sonnenaufgang vor Cala Ratjada

Dafür lohnt das frühe Aufstehen allemal: Die Meeressäuger gibt es am Morgen vor Mallorca zu sehen

Besuch im Tierkrankenhaus

Besuch im Tierkrankenhaus

Wenn der Haustierarzt nicht mehr weiter weiß, schickt er die Patienten häufig ins Hospital Canis....

Warum Cannoli an der Cala Agulla in die Freiheit entlassen wird

Warum Cannoli an der Cala Agulla in die Freiheit entlassen wird

Ein neues System ermittelt in Echtzeit den idealen Ort, um die aufgepäppelten Schildkröten...

Aug´ in Aug´ mit dem Roten Thun

Jagdtrieb, Geschäft, Wissenschaft: unterwegs mit einem lizenzierten Hochseefischer vor dem Cap...

In weniger als sechs Monaten verschwunden

In weniger als sechs Monaten verschwunden

Wie die Pinna Nobilis, die größte europäische Muschel, einem rasanten Artensterben zum Opfer...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |