Calvià will Benimmregeln per W-Lan verbreiten

Der kostenlose drahtlose Internetzugang soll zudem nicht nur in Strandnähe möglich sein

26.05.2015 | 11:03
Bald reichlich W-Lan: Playa von Magaluf.

Die Großgemeinde Calvià im Südwesten von Mallorca plant die Einrichtung eines stärkeren kostenlosen W-Lan-Netzes, das noch in diesem Sommer in Betrieb gehen soll. Wie es im dem Beschluss des Gemeinderats vom Mittwoch (29.4.) heißt, soll so der drahtlose Internetempfang auch in den Cafés und Lokalen in der weiteren Umgebung des Strandes möglich sein.

Zudem plant die Gemeinde, über das W-Lan-Netz auch die neuen Benimm-Regeln zu verbreiten, die in Kürze in Kraft treten sollen. Dazu gehören Geldbußen für Alkoholkonsum auf offener Straße sowie das Auftreten im Adamskostum. Jenseits des Strands sollen auch freie Oberkörper verpönt sein.

Das W-Lan-Netz soll im Rahmen einer Konzession eingerichtet werden, bereitgestellt werden dafür zunächst 60.500 Euro. Geplant ist zudem, Wirten und Geschäftsleuten der Touristenzone mit dem W-Lan-Netz eine Werbeplattform anzubieten. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |