Eurowings nimmt vier neue Mallorca-Verbindungen auf

Geflogen wird aus Leipzig, Dresden, Karlsruhe und Nürnberg

07.10.2016 | 15:26
Eurowings-Airbus A320.

Die Airline Eurowings hat am Dienstag (27.9.) die ersten Linienverbindungen zur Buchung freigegeben, die von zwei auf dem Flughafen von Mallorca stationierten Airbus A320 bedient werden sollen. Konkret sind dies neue Flugverbindungen nach Leipzig, Dresden, Karlsruhe/Baden-Baden sowie nach Nürnberg. Zusätzlich würden die beiden bestehenden Strecken von Palma nach Salzburg sowie nach Dortmund mit den in Spanien stationierten Flugzeugen öfter bedient, heißt es in einer Pressemitteilung. Auch diese neuen Flugverbindungen seien jetzt buchbar.

Die Billigtochter von Lufthansa bedient die Strecke Palma–Leipzig ab dem 25. Mai 2017 nach Unternehmensangaben dann bis zu sieben Mal pro Woche, die Strecke Palma–Dresden ab dem 28. Mai bis zu fünf Mal wöchentlich, die Strecke Palma–Karlsruhe/Baden-Baden ab dem 28. Mai bis zu sechs Mal wöchentlich und die Strecke Palma–Nürnberg ab dem 31. Mai 2017 ebenfalls bis zu sechs Mal wöchentlich.

Weitere Strecken ab Palma will Eurowings in den kommenden Tagen zur Buchung freigeben. Die Airline hatte vor Kurzem angekündigt, ihre erste Basis im nicht deutschsprachigen Ausland in Palma zu eröffnen. Eurowings will sich als wichtiger Player auf Son Sant Joan positionieren und ab Mai 2017 zunächst zwei Flugzeuge hier stationieren. Spekuliert wird desweiteren, dass Eurowings ab dem Winterflugplan (Beginn 31. Oktober) die Air Berlin-Flüge im Mittelmeerraum übernehmen soll.  /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |