Mallorca Zeitung

Mallorca Zeitung

Gibt es auf Mallorca eigentlich Quark im Supermarkt zu kaufen?

Andere Länder, andere Milchprodukte: Die Suche nach dem cremigen Frischkäse oder nach diversen Varianten von saurer Sahne ist auf Mallorca nicht frei von Tücken. Eine Betrachtung der Situation im Kühlregal

Suchbild mit Quark: Das Milchprodukt heißt in Spanien meist "queso fresco batido". B. Rohm

Ein wenig wunderlich liest es sich schon, wenn man mit deutschen Supermärkten und kulinarischen Traditionen aufgewachsen ist: Der spanische Fernsehsender RTVE veröffentlichte 2021 einen Beitrag zum Thema „Was ist saure Sahne?“. Zudem entdecken spanische Journalisten in wiederkehrenden Abständen die Wunder des innovativen Produkts Quark und erklären ihren Lesern dessen vielseitige Verwendungsmöglichkeiten. Kulturelle Unterschiede sind an wenigen Orten so unübersehbar wie in den Kühlregalen.

So findet sich in Spaniens Kühlregalen stets eine schwindelerregende Auswahl an „Burgos“-Frischkäse, der bei deutschen Gaumen mit seiner gummiartigen Konsistenz für Ratlosigkeit sorgen kann. Auch Liebhaber von gezuckerten Joghurt-Varianten, mit oder ohne Probiotika, können sich hier wie im Schlaraffenland fühlen. Dafür sind viele andere beliebte Erzeugnisse aus der Heimat entweder gar nicht zu bekommen, tragen andere Namen als das Online-Wörterbuch vorschlägt oder haben nur eine von vielen möglichen Fettstufen zu bieten – weil ihr Konsum eben keine Tradition hat und daher auch nicht verbreitet ist.

Der wabbelige Burgos-Frischkäse ist nicht jedermanns Geschmack. B. Rohm

Zwei Paradebeispiele sind der bereits genannte Quark und die verschiedenen Formen von saurer Sahne, Schmand und Crème fraîche. Die MZ hat eine Bestandsaufnahme vorgenommen, wo man diese Produkte auf der Insel beschaffen kann – jedoch ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Sowohl die Sortimente als auch die Preise für einzelne Artikel ändern sich zuweilen – Stand hier ist jeweils Mitte Februar 2024.

Ausbeute bei Quark auf Mallorca: Mager

Die gute Nachricht zuerst: Quark gibt es auf Mallorca eigentlich fast überall. Die schlechte: Es handelt sich dabei fast ausschließlich um Magerquark, wie er magerer nicht sein könnte – mit weniger als einem Prozent Fett. Magerquark hat per Definition weniger als zehn Prozent Fett. In Deutschland sind neben der besonders leichten Variante verschiedene Fettstufen erhältlich, wohl am verbreitetsten sind die Halbfettstufe mit 20 Prozent und die Fettstufe mit 40 Prozent. Zudem gibt es jede Menge Auswahl spezieller Zubereitungen wie Kräuterquark und Fruchtquark.

In Spanien müssen Sie sich in dieser Hinsicht mit dem Gedanken anfreunden, zum Puristen zu werden und sich mit der buchstäblich mageren – aber dafür besonders proteinreichen – Ausbeute begnügen. Manchmal finden Sie auf der (meist 500g-)Packung den Begriff „Quark“, wesentlich verbreiteter ist jedoch die Bezeichnung „Queso fresco batido“. Die in einigen Wörterbüchern vorgeschlagene Übersetzung „requesón“ trifft es nicht ganz und wird eher für Hüttenkäse-ähnliche Milchprodukte verwendet.

Ran an den Quark im spanischen Supermarkt

All dies als Warenkunde vorausgeschickt, geht es nun in die Supermärkte. Erwartungsgemäß günstig kommen sie auf der Insel mit Quark vom Discounter weg: Bei Lidl finden Sie den „Queso fresco batido Quark“ der Marke Milbona für 0,97 Euro. Die Äquivalente bei Aldi heißen „Queso fresco batido desnatado“ (1,05 Euro) und „Queso fresco quark magro“ (1,30 Euro), beide von Milsani.

Nicht immer steht in Spanien "Quark" auf der Verpackung. B. Rohm

Ebenfalls sehr preiswert sind der „Queso fresco batido“ von Eroski, mit 1,17 Euro, der „Queso fresco batido desnatado“ der Mercadona-Hausmarke Hacendado (1,01 Euro) und der „Queso fresco batido desnatado Classic“ von Carrefour, der mit 0,99 Euro der günstigste im Sortiment ist. Als Alternative finden Sie dort auch noch den „Queso fresco batido Proteína Plus“ für 1,40 Euro und – eine Seltenheit – den Eigenmarken-Quark im Joghurtbecher-Viererpack zu 1,24 Euro.

Tiefer in die Tasche greifen müssen Sie im Alcampo und im Corte Inglés, dafür gibt es dort aber auch am meisten Auswahl. Bei Alcampo gibt es mit Joghurt verfeinerten Fruchtquark in drei Sorten der Marke „Flor de Burgos“ (je 2,69 Euro) sowie den „Creamy Quark natural“ von Exquisa zum Preis von 2,24 Euro. Im Corte Inglés schlägt der Exquisa-Quark mit 3,25 Euro zu Buche. Zudem finden Kunden hier zwei Fruchtquark-Sorten von „Flor de Burgos“ (3,15 Euro), den „Queso fresco batido“ der gleichen Marke (2,25 Euro) sowie den „Queso fresco batido“ mit Joghurt von Pastoret (2,75 Euro).

Die Crème de la Crème

Kommen wir zurück zur Frage „Was ist saure Sahne?“, denn diese – war bei unserer Recherche nicht aufzutreiben. Ebenso dünn gesät ist der Schmand, eine löffelfeste und mit durchschnittlich 20 bis 24 Prozent Fett gehaltvollere Variante der dünnflüssigen sauren Sahne mit ihren zehn Prozent Fett. Die „nata ácida“ von Aldi (Marke Milsani), also wörtlich „saure Sahne“ – obwohl sie 24 Prozent Fett hat – kostet 1,05 Euro.

Wenn man bedenkt, wie figurbewusst spanische Kunden in Sachen Quark sind, überrascht es, dass in dieser zweiten Produktkategorie ausgerechnet die Fettbombe im Trio die fast immer erhältliche Option ist: Crème fraîche mit ihren mindestens 30 Prozent Fettgehalt. Ebenfalls kurios: Fast allgegenwärtig ist hierbei die französische Marke Président. Deren Produkt bekommen Sie bei Eroski (3,35 Euro), BIP (3,01 Euro), Carrefour (2,59 Euro) und im Corte Inglés (2,90 Euro). Bei Letzterem ist das Produkt übrigens sehr gut versteckt: In einer Art Kuriositäten-Kühlregal irgendwo in der Mitte statt bei den anderen Milchprodukten.

Alternativ wird bei Alcampo Crème fraîche von Pastoret angeboten (4,59 Euro), bei Carrefour auch die „spanisiert“ geschriebene „Cremfres“ von Albe (3,85 Euro, die mit 24 Prozent Fett eigentlich in die Kategorie Schmand fällt) und bei Mercadona die meist neben der Butter versteckte Crème fraîche „Nata fresca para cocinar“ der Hausmarke Hacendado (1,20 Euro).

Der Joker: Deutscher Supermarkt "Sam"

Ein wahres Mekka für Milchprodukte aus der deutschen oder auch österreichischen Heimat ist natürlich der deutsche Supermarkt „Sam“, zu finden an der Playa de Palma: Hier bekommen Sie auch Quark in allen Fettstufen ab circa 1,30 Euro (die Preise schwanken), saure Sahne und Schmand (zu rund 1,70 Euro) und darüber hinaus auch laktosefreie und Bio-Produkte.

Artikel teilen

stats