07. Oktober 2011
07.10.2011

4.000 Personen protestieren gegen Kürzungen

Zu dem Demonstrationsmarsch in Palma de Mallorca hatten die Gewerkschaften aufgerufen

07.10.2011 | 12:27
Die Unzufriedenheit in der Bevölkerung wächst

Etwa 4.000 Menschen haben im Zentrum von Palma gegen die von der balearischen Landesregierung geplanten Einschnitte demonstriert. Die Demonstranten setzten sich am Donnerstag (6.10.) für den Wohlfahrtsstaat ein und verlangten, auf Kürzungen im Bildungs- und Gesundheitsbereich zu verzichten.

Die meisten Protestler waren Lehrer, die die staatliche Erziehung verteidigten. Besonders lautstark wurde moniert, dass die Regierung der konservativen Volkspartei dieses Jahr 350 Lehrer weniger angestellt hat.

Zu dem Demonstrationsmarsch hatten die Gewerkschaften UGT, CCOO und STEI-i aufgerufen. Bauzá hatte vor einigen Tagen radikale Sparmaßnahmen angekündigt. Unter anderem sollen mehrere öffentliche Unternehmen geschlossen und Beschäftigte im öffentlichen Dienst entlassen werden.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |