28. Oktober 2011
28.10.2011

Themenpark: Landesregierung markiert Distanz zu Investoren

Das Projekt sei offiziell derzeit nicht in der Planungsphase

29.10.2011 | 21:22
Schöne neue Welt: der Plan für den Themenpark

Die balearische Landesregierung markiert Distanz zu den dänischen Investoren, die auf Mallorca einen Themenpark bauen wollen. Das Projekt befinde sich "weder in der Planungsphase, noch weiß die Regierung offiziell darüber etwas", sagte Präsidentschaftsminister Antoni Gómez von der konservativen Volkspartei am Donnerstag (27.10.). In der vergangenen Wochen hatte Ministerpräsident José Ramón Bauzá allerdings eine Investoren-Delegation zusammen mit Pressevertretern empfangen.

In den vergangenen Tagen waren Zweifel an der Seriösität des dänischen Investors Per Pedersen aufgekommen. In der Presse seines Landes sei der Mann, der 300 Millionen Euro auf Mallorca investieren will, bislang nicht aufgetaucht, meldete die Zeitung "Diario de Mallorca". Der Bau eines Einkaufszentrums, dass der Mann in der Nähe von Kopenhagen errichten wolle, komme wegen Meinungsverschiedenheiten mit dem Gemeinderat von Greve nicht voran.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Mehr zum Thema

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |