01. März 2012
01.03.2012

Bankräuber zu sieben Jahren Haft verurteilt

Der Mann hatte gestanden, im Oktober 2010 zwei Banken überfallen zu haben

07.03.2012 | 10:57
Der Bankräuber (2. v. r.) auf dem Weg ins Gericht

In Palma ist ein Bankräuber am Dienstag (6.3.) zu sieben Jahren Haft verurteilt worden. Der 49-Jährige hatte Anfang Oktober 2010 innerhalb von nur 24 Stunden mit einer Pistole zwei Banken in Consell und Marratxí überfallen. Dabei erbeutete er mehr als 800 Euro. Als der Mann von Beamten der Guardia Civil gestellt wurde, gab er als Begründung für die Überfälle an, arbeitslos zu sein und seine Schulden nicht begleichen zu können.

Der Mann gab ebenfalls 13 Einbrüche in Häuser auf Mallorca zu, und zwar in Binissalem, Inca, Escorca, Pollença, sa Cabaneta, Pont d'Inca, Lloseta, Alcúdia, Muro und Sencelles.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |