27. Juni 2019
27.06.2019

Warnstufe Orange - Hitzewelle zieht auf Mallorca nochmal an

Am Mittwoch waren es in Sóller ortsweise über 40 Grad im Schatten. Die Behörden untersuchen möglichen Hitzetod eines 60-Jährigen.In Banyalbufar zeigte das Thermometer früh morgens 30 Grad. Ab Donnerstag wird es noch heißer

27.06.2019 | 11:06
Ein Mann sucht am Mittwoch (26.6.) Zuflucht vor der Hitze in einem Brunnen in Palma.

Die Hitzewelle bleibt Mallorca weitere Tage erhalten und tritt ab Donnerstag (27.6.) in die heißeste Phase. Es gilt bis Freitag (28.6.) die Warnstufe Gelb. Am Samstag hat der spanische Wetterdienst Aemet für die Inselmitte sogar die Warnstufe Orange ausgegeben. Auf dem Festland gilt gar Warnstufe Rot. Die Sonne brennt auf die Insel nieder, während die Sicht aufgrund des in der Luft hängenden Sahara-Staubs trübe bleibt. Die prognostizierten Temperaturen bleiben bei knapp unter 40 Grad in Palma de Mallorca und im Inselinnern, wobei ortsweise auch höhere Werte entstehen können. In höheren Lagen wie Lluc sind 32 Grad vorhergesagt.

Dass es bereits am Mittwoch (26.6.) ungewöhnlich heiß war, wissen alle, die sich zur Zeit auf der Insel aufhalten. Das Wetteramt Aemet teilte nun die Daten dazu mit. Am heißesten war es demnach in Sóller, wo eine Messstation 40,2 Grad im Schatten ermittelte. Den Hauptstädtern in Palma de Mallorca erging es mit knapp unter 40 Grad nicht wesentlich besser.

An der Balearen-Universität UIB wurden 39 Grad gemessen. In Binissalem, Andratx und Santa Maria lagen die Höchsttemperaturen gegen 18 Uhr bei 38 Grad. Der Tramuntana-Ort Banyalbufar stellte sogar einen spanischen Tagesrekord auf. Bereits um 7 Uhr morgens zeigte die Messstation 30,6 Grad im Schatten an - zu dieser Morgenstunde die höchste Temperatur in ganz Spanien.

Vorsicht vor Hitzschlag auf Mallorca

Vor allem für Kranke, ältere Menschen, Kleinkindern oder schwangeren Frauen kann die Hitze gefährlich werden. Die Gesundheitsbehörden fordern zur Vorsicht auf. Im Inseldorf Montuïri starb am Mittwoch (26.6.) ein 60-jähriger Mann. Die Autopsie soll ergeben, ob der Tod durch einen Hitzschlag ausgelöst wurde.

Ärzte empfehlen, die Sonne oder körperliche Arbeit im Freien zumindest während der heißesten Stunden zwischen 12 und 17 Uhr zu meiden. Außerdem sollte man ausreichend Wasser - nicht aber Alkohol, Kaffee oder übermäßig gesüßte Getränke zu sich nehmen. 

Bitte die Tiere nicht vergessen

Auch Tiere leiden unter der Hitze. Die Ortspolizei Palma entdeckte am Mittwoch einen Hund, der auf einem Balkon ohne Wasser in der Sonne Anzeichen eines Hitzschlags aufwies. Die Beamten kletterten auf den Balkon und versorgten das Tier mit Wasser.

/tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |